Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Freitag, 28. April 2017

Stadt Iserlohn im Dialog mit den Bürgern: Entwicklung des Areals der ehemaligen Hauptschule Hennen - Informationsveranstaltung am 22. Mai

Um die künftige Entwicklung des Areals der ehemaligen Hauptschule Hennen geht es bei einer Bürgerversammlung, zu der die Stadt Iserlohn alle Interessierten am Montag, 22. Mai, herzlich einlädt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Aula der Grundschule Hennen, Hennener Straße 43.

Der Bereich der ehemaligen Hauptschule an der Scherlingstraße soll umgestaltet und städtebaulich in den Ortsteil Hennen eingebunden werden. Das Areal hat eine Größe von rund 22 700 Quadratmetern. Dazu gehören das ehemalige, zurzeit leerstehende Schulgebäude, der Sportplatz und der Bereich mit Turnhalle und Lehrschwimmbecken.

In die Überlegungen für eine künftige langfristige Nutzung sind die Hennener Ortsvereine mit einbezogen, die bereits einige Ideen und Wünsche dargelegt haben.
Zwischenzeitlich hat ein „Runder Tisch Hauptschule Hennen“ mit Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens und Vertretern der Politik und der Hennener Ortsvereine stattgefunden. Unter Berücksichtigung der Vereinsideen und -wünsche hat die Stadt Iserlohn ein erstes städtebauliches Konzept erarbeitet, das Vertreter der Stadt bei der Bürgerversammlung am 22. Mai vorstellen werden.

Auf Grundlage der ersten Gespräche und der Planungsideen der Verwaltung soll dann ein ergebnisoffener Dialog stattfinden, bei dem weitere Ideen vorgebracht und gemeinsam diskutiert werden können.