Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Freitag, 30. Juni 2017

Ausstellung „Das Schillerplatz-Areal im Wandel der Zeit“ im Herbst geplant – Historische Bilder aus allen Epochen gesucht!

Kein Platz in Iserlohn wandelte sein Gesicht so häufig wie der Schillerplatz. Einstmals Ödland, sumpfiges Gelände außerhalb der Stadtmauern, dann als Lehmkuhle begehrtes „Abbaugebiet“ für Lehm bei Iserlohns Häuslebauern, später Bergbaugebiet und Abraumgrube für die Galmei abbauende Messinggewerkschaft und ihren Nachfolger, den Märkisch Westfälischen Bergwerksverein. Heut ist das Schillerplatz-Areal ein zentraler Bereich der Iserlohner Innenstadt, zu dem das heutige Rathaus I, das Karstadt Warenhaus, die Vinckestraße, der Schillerplatz und die Schillerplatzbücke sowie die Sparkasse zählen.

Um allen Bürgern und Interessierten die vielen Facetten dieses geschichtsträchtigen Ortes zu zeigen, möchte die Stadt Iserlohn gemeinsam mit der Schillerplatz GmbH eine Ausstellung historischer Aufnahmen des Schillerplatz-Areals zusammenstellen.
Stadtbaurat und Geschäftsführer der Schillerplatz GmbH Mike-Sebastian Janke und der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Schillerplatz GmbH Michael Schmitt stellten gestern (29. Juni) das Projekt „Das Schillerplatz-Areal im Wandel der Zeit“ vor.
Dabei ist die Mitwirkung aller Iserlohnerinnen und Iserlohner gefragt. Sollte jemand  im Besitz alter Fotos, Bilder oder Postkarten vom Schillerplatz-Areal sein, würden Stadt und Schillerplatz GmbH sich freuen, wenn er diese für die Ausstellung zur Verfügung stellen könnte. Gesucht werden Aufnahmen aus allen Epochen.

Die Bilder können eingesandt oder persönlich abgegeben werden bei der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke im Rathaus II (1. Etage, Raum 104), Werner-Jacobi-Platz 12, 58636 Iserlohn. Ansprechpartnerin ist Verena Richters, Telefon 02371 / 217-2446, E-Mail: verena.richters@iserlohn.de. Abgabeschluss ist am 30. Juli. Nach der Ausstellung erhalten die Einsender ihre Originale selbstverständlich zurück. Wer möchte wird bei der Ausstellung namentlich als Leihgeber genannt.

Die Ausstellung soll vom 16. September bis 6. Oktober im Foyer des Rathauses I (Schillerplatz 7) gezeigt werden. Zur Vernissage am Samstag, 16. September, um 11 Uhr sind schon jetzt alle Interessierten herzlich eingeladen.

Ein Flyer mit allen Informationen zum Ausstellungs-Projekt liegt ab sofort unter anderem in den Rathäusern am Schiller- und Werner-Jacobi-Platz, in den städtischen Kultureinrichtungen sowie bei Banken und der Sparkasse aus. Ausführliche Informationen gibt es auch online unter www.schillerplatz-iserlohn.de

Dateien:
176742P.jpg209 Ki
176744P.pdf2,24 Mi
Ausstellungsprojekt Schillerplatz-Areal

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Schillerplatz GmbH Michael Schmitt (l.) und Stadtbaurat und Geschäftsführer der Schillerplatz GmbH Mike-Sebastian Janke stellten das Ausstellungs-Projekt „Das Schillerplatz-Areal im Wandel der Zeit“ vor.