Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Donnerstag, 09. November 2017

Bürgermeister begrüßt neue Ressortleiter

Offiziell begrüßt zu ihrem Amtsantritt hat Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens in dieser Woche zwei neue Ressortleiter im Iserlohner Rathaus. Christian Eichhorn leitet seit dem 1. November das Ressort Sicherheit, Bürger und Feuerwehr und Jochen Köhnke das neugebildete Ressort Kultur, Migration und Teilhabe. Diese Personalentscheidungen hatte der Haupt- und Personalausschuss im Juli getroffen. In beiden Fällen folgte dabei die Mehrheit der Ausschussmitglieder dem jeweiligen Personal-Vorschlag des Bürgermeisters.
Während Christian Eichhorn vielen Iserlohnern als langjähriger Leiter der Berufsfeuerwehr bekannt ist, kommt Jochen Köhnke aus Münster. Er war dort bei der Stadt Dezernent für Migration und Interkulturelle Angelegenheiten.
Am Dienstag nahmen beide erstmals an der Sitzung des Verwaltungsvorstandes teil, im Anschluss stellte Bürgermeister Dr. Ahrens sie im Pressegespräch vor. Dabei betonte er: „Ich bin sehr froh, dass es jetzt richtig los geht und ich bin mir sicher, dass es eine sehr gute Zusammenarbeit wird, auf die ich mich sehr freue.“
Jochen Köhnke zeigte sich unter anderem begeistert davon, dass Iserlohn das Thema Inklusion „gesamtstädtisch denke, weg vom einsilbigen Begriff Integration hin zum ganzheitlicheren Ansatz der Teilhabe für alle Altersgruppen, Nationalitäten und Religionen.“ Er sei sehr angetan von Iserlohn und erklärte, die Bürger sollten mehr Stolz auf ihre Stadt zeigen, denn die habe sehr viel zu bieten.
Christian Eichhorn beschrieb neben weiteren Punkten die Einführung von E-Government in der Verwaltung als eine seiner Hauptaufgaben. Für den Bereich Sicherheit und Bürger will er einen Bedarfsplan entwickeln, „für den die Politik benennt, welche Leistungen erfüllt werden sollen.“

Dateien:
181800P.jpg694 Ki
Neue Ressortleiter im Iserlohner Rathaus

Freuen sich auf gute Zusammenarbeit: Christian Eichhorn, Dr. Peter Paul Ahrens und Jochen Köhnke (von links).