Bunte Holzwürfel mit dem Wort "Events"

Jean Gaumy - Men at Sea / Temptation of Landscape

Die Städtische Galerie Iserlohn zeigt vom 10. Februar bis zum 30. April in Zusammenarbeit mit der Agentur Magnum Photos, die in diesem Jahr ihr siebzigjähriges Bestehen feiert, auf verschiedenen Ausstellungsebenen zwei Bildserien des französischen Fotografen Jean Gaumy.

Zur Eröffnung der Ausstellung unter dem Titel „Men at Sea / Temptation of Landscape“ am Freitag, 10. Februar, um 19.30 Uhr wird Jean Gaumy persönlich anwesend sein. Die einführenden Worte spricht Andréa Holzherr von Magnum Photos, Paris. Alle Interessierten sind herzlich zur Vernissage eingeladen.

Jean Gaumy ist seit vierzig Jahren Mitglied der berühmten Kooperative Magnum Photos und wurde im letzten Jahr gemeinsam mit Sebastião Salgado und Bruno Barbey in die französische Akademie der Künste berufen.
1948 im Südwesten Frankreichs geboren, arbeitete Jean Gaumy zunächst neben dem Studium der Literaturwissenschaft in Rouen als Redakteur und Fotograf für eine regionale Tageszeitung. Anfang der siebziger Jahre reichte er erste Arbeiten bei der Agentur Viva ein, 1973 wurde er Mitglied von Gamma und 1977 von Magnum Photos. Jean Gaumy hat umfangreiche Reportagen in Europa, Afrika, Zentralamerika sowie im Nahen Osten und hier vor allem im Iran fotografiert.

Die Reportagen über die Hochseefischerei und die Landschaftsfotografie entstammen persönlichen Projekten, denen sich der Fotograf über längere Zeiträume gewidmet hat. Beide Serien wurden in umfangreichen Büchern publiziert.
Während vier Reisen an Bord eines offenen Trawlers, von 1984 bis 1998, teilte Jean Gaumy den gefährlichen und beschwerlichen Alltag von Fischern auf dem stürmischen Atlantik. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl der bemerkenswerten Aufnahmen zwischen Poesie und rauer Wirklichkeit. Eine stillere, aber ähnliche intensive Verbindung zur Natur zeigen die Landschaftsaufnahmen. Sie sind das Ergebnis einsamer Wanderungen durch das piemontesische Cuneo in der Grenzregion zwischen Frankreich und Italien. Grafisch abstrakt und gleichzeitig emotional verdichten die Aufnahmen die Kargheit und Verlassenheit dieser Gebirgsregion in großer Intensität.

"Alles, was ich will, ist Regen, Wind und tosendes Meer." Erst bei einer derartigen Mischung blüht der französische Fotograf Jean Gaumy richtig auf, selbst wenn er von tagelangem Geschaukel an Deck regelmäßig seekrank wird. Mit sonnigen Bildern eines ruhigen Ozeans kann und will das Mitglied der renommierten Fotoagentur Magnum einfach nichts anfangen. Seine Stärke, die im Laufe von vier ausgiebigen Atlantik-Passagen zur Obsession wird, ist es, die eisigen, nassen und von harter Arbeit zeugenden Momente an Bord eines Trawlers im Bild einzufangen. Und wenn ihn Übelkeit, griesgrämige Matrosen oder kameratechnische Widrigkeiten nicht an seiner Arbeit hindern, schießt Gaumy wahrlich beeindruckende Fotos, die ihresgleichen suchen." (Christina Falkenberg )


Die Städtische Galerie Iserlohn, Theodor-Heuss-Ring 24, öffnet mittwochs bis freitags von 15 bis 19 Uhr, samstags von 11 bis 15 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.galerie-iserlohn.de.


Termine

Freitag, 10.02.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Preise

Preisstufe 13,00 €
Ermäßigt2,00 €

Veranstalter

Städtische Galerie Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1970
Telefax: 02371/217-1971
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters


Veranstaltungsort

Städtische Galerie Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1970
Telefax: 02371/217-1971
E-Mail des Veranstaltungsorts
Webseite der Veranstaltungsorts

Barrierefreiheit

  • Zugang barrierefrei
Details zur Barrierefreiheit:
Behinderteneingang und -aufzug


Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück

Veranstaltungen

Lade Kalender...