Herzlich willkommen auf der Homepage des Parktheaters Iserlohn

Titelbild Geschenkidee
Weihnachten naht und Sie brauchen Geschenkideen?
The Great Dance of Argentina - Vida
The Great Dance of Argentina - Vida
Der kleine Horrorladen
Der kleine Horrorladen
Höchste Zeit © Geritt Wittenberg
Höchste Zeit © Geritt Wittenberg
Rocky Horror Show © Volker Beushausen
Rocky Horror Show © Volker Beushausen
Conni © Francois Truffier
Conni © Francois Truffier

Für Geschenke, nicht nur zu Weihnachten, sind Sie hier richtig! Unsere Ideen bieten Ihnen das richtige Präsent für Ihre Lieben - ob lustig, originell oder mitreißend - ob für Ihren Partner, die Mutter, den Schwiegervater oder Oma. Tickets für hochkarätige Veranstaltungen im Parktheater Iserlohn, Geschenkgutscheine oder Schnupper-Abos sind ein tolles Geschenk für jedes Alter, jeden Geschmack und jeden Geldbeutel!

Das Parktheater Iserlohn bietet Ihnen ab sofort zahlreiche Highlights zum Verschenken an. Einer der Vorteile ist außerdem: Alle Tickets bekommt man auch ganz bequem rund um die Uhr auf dieser Internetseite im Menüpunkt "Veranstaltungskalender". Dort kann man sich die Lieblingsplätze aussuchen und sofort zuhause ausdrucken - einfacher und schneller geht es nicht!

Besonders empfehlen können wir Ihnen zum Beispiel:

The Great Dance of Argentina
„Vida“ – Ein Fest der Sinne

Samstag, 10. Januar 2015, 20 Uhr
Nicole Nau & Luis Pereyra Company bringen keine Show auf die Bühne, sondern ein Stück argentinisches Leben – in dem natürlich auch der Tango einen prominenten Platz einnimmt. Nach der Erfolgstournee 2013 mit 100.000 begeisterten Zuschauern in Europa und Amerika und allabendlichen Standing Ovations stehen diesmal über 90 Termine auf dem Tourplan. Mit „Vida“ (spanisch für „Leben“) feiern Nicole Nau und Luis Pereyra gemeinsam mit den Tänzern und Musikern ihrer Company einmal mehr ein Fest der Sinne.
Weitere Informationen und Online-Tickets

Der kleine Horrorladen
Kult-Musical in deutscher Sprache von Alan Menken
Frank Serr Showservice
Samstag, 14. März 2015, 20 Uhr
Um den Chef vor dem Ruin zu retten, schlägt die Angestellte Audrey vor, eine ganz außergewöhnliche Pflanze, die ihr Kollege Seymor bei einem Chinesen gekauft hat, im Schaufenster des Blumenladens als Attraktion auszustellen. Schnell stellt sich der gewünschte Erfolg ein, jedoch hat das Glück auch seinen Preis, denn die fleischfressende Pflanze braucht ganz besondere Nahrung, um am Leben zu bleiben. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf…
Weitere Informationen und Online-Tickets

Höchste Zeit
Nach „Heiße Zeiten“ geht die Erfolgs-Revue weiter
Theater im Rathaus Essen / Euro-Studio Landgraf

Freitag, 17. April 2015, 20 Uhr
„Sex and the City“ war gestern, denn seit mehr als drei Jahren begeistert die Erfolgs-Revue „Heiße Zeiten“ das Großstadtpublikum von Essen über Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, München, Zürich - und Iserlohn. Die Kritiken gingen von „urkomisches Stück“ über „coole Damen im Rausch der Hormone“.
„Höchste Zeit“ also, die vier Ladys  in den Wechseljahren in ein neues Abenteuer zu schicken: Denn jetzt wird geheiratet! Das Autorenteam, das bereits mit „Heiße Zeiten“ den Publikumsnerv traf, hat die brüllend-komische Fortsetzung ausgeheckt. Gemeinsam mit den vier Chaos-Ladys im Hochzeitsrausch präsentiert auch diesmal wieder eine vierköpfige Live-Band bösartig-witzig umgetextete Pop- und Schlagerhits.
Weitere Informationen und Online-Tickets

The Rocky Horror Show
Musical von Richard O’ Brien / Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Dienstag, 5. Mai 2015, 20 Uhr
Packen Sie den Reis, die Wasserpistole und den Toast ein: Es wird wild! Let’s do the Time Warp again! Mit seinem Musical „The Rocky Horror Show“ schuf Richard O’Brien eine Hommage an den Horror-Film der 1950er und 60er Jahre und bereitete einem kompletten Genre eine Initialzündung. In der ganzen Welt ist dieses Werk das Nonplusultra der Musicals, unvergleichlich in seiner Faszination und der Wirkung auf das Publikum. Unter der musikalischen Leitung von Tankred Schleinschock kommt das erfolgreiche Musical mit dem Lippe-Saiten-Orchester ins Parktheater Iserlohn.
Weitere Informationen und Online-Tickets

Conni - Das Musical
Kinder-Musical von Marcel Gödde / Cocomico Theater Köln
Sonntag, 25. Januar 2015, 17 Uhr

Conni, das ehrlich-sympathische Mädchen mit der Schleife im Haar, ist erstmalig auf Musical-Tour! Conni erlebt jeden Tag tausend neue Sachen. Einfach überall gibt es so unglaublich viel zu entdecken und zu lernen. Ganz wichtig in Connis Leben sind natürlich ihre Eltern und ihr kleiner Bruder, aber auch ihr allerliebster Teddy und Kater Mau, die selbstverständlich alle auch im Musical zu sehen sind. Conni ist die Erfolgsgeschichte eines kleinen Mädchens im rot-weißen Ringelpulli, das mit seinen Büchern schon seit über 20 Jahren Mädchen wie Jungen begeistert.
Weitere Informationen und Online-Tickets

Der umfangreiche Flyer "Geschenkideen" ist druckfrisch erschienen und kann hier von Ihnen runtergeladen werden.

© Andy Spyra

Rock meets Classic V: Luxuslärm und Philharmonisches Orchester Hagen

Montag, 21. Dezember 2015, 20 Uhr
Dienstag, 22. Dezember 2015, 20 Uhr
Mittwoch, 23. Dezember 2015, 20 Uhr

Absolutes Gänsehaut-Feeling verspricht das musikalische Rendezvous vom Philharmonischen Orchester Hagen unter der Leitung von GMD Florian Ludwig und der Iserlohner Erfolgsband Luxuslärm. Schon 2009 fanden im Rahmen der Reihe "Rock meets Classic" drei gemeinsame Cross-Over-Konzerte im Parktheater Iselohn statt, die ein sensationelles Klangerlebnis erlebbar machten, das unter die Haut ging! Für die Konzerte im nächsten Jahr sind ab sofort Karten erhältlich, die sich sicherlich auch gut unter dem Tannenbaum machen!

Die Iserlohner Eigenproduktion "Rock meets Classic" geht 2015 in die nächste Runde. Nach den umjubelten Produktionen z. B. mit der PeeWee-Bluesgang und Extrabreit hat das Kulturbüro Iserlohn nun für den fünften Teil der Eigenproduktion erneut Luxuslärm aus Iserlohn-Letmathe gewinnen können, deren Stern im Januar 2007 aufging als Luxuslärm im großen NRW-"Rock it"-Finale in Gronau siegte. Bei der Vergabe des Deutschen Rock- und Pop-Preises 2008 hatte die Letmather Formation gleich in den drei wichtigsten Kategorien den ersten Platz gemacht: beste Rockband und beste Popband. Untermauert wurde dieses Votum der mit Musikern, Produzenten und Journalisten international besetzen Jury durch den Publikumspreis. Zudem wurde 2008 Jini Meyer zur besten Rocksängerin gewählt, die CD "1000 Kilometer bis zum Meer" zum besten Album des Jahres und der Titel "Unsterblich" zum besten Song. Im Mai 2009 ging die Erfolgsgeschichte mit dem Gewinn des Bandwettbewerbs von "The Dome 50" weiter. 2009 wurde der Band darüber hinaus die 1Live Krone als beste Newcomerband verliehen. Gastauftritte in den TV-Serien "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Unter uns" sowie bei "Anna und die Liebe" und "Alles was zählt" folgten. 2012 traten sie für Nordrhein-Westfalen beim Bundesvision Song Contest 2012 an und erreichten mit dem Titel "Liebt sie dich wie ich?" den vierten Platz.

Die Veranstaltung wird präsentiert vom Förderverein des Parktheaters Iserlohn e. V. und von Radio MK. Das Konzert am 22. Dezember findet im Rahmen der Reihe "Mixed Pickles" mit freundlicher Unterstützung der Märkischen Bank eG statt.

Hier können Sie sich Ihre Online-Tickets sichern!

Kultur macht keine Pause: Öffnungszeiten des Kulturbüros und der Stadtinformation über die Weihnachtzeit

Das Kulturbüro am Theodor-Heuss-Ring 24 bleibt am Dienstag, 23. Dezember, geschlossen. Am 29. und 30. Dezember sowie am 2. Januar ist das Kulturbüro von 9-13 Uhr geöffnet.

Der Betrieb in der Stadtinformation am Bahnhofsplatz 2 geht zwischen den Feiertagen zu den gewohnten Öffnungszeiten weiter. Zudem hat die Stadtinformation an Heiligabend und Silvester jeweils von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

 

 

Silvester 2014 im Parktheater Iserlohn feiern!
Silvester 2014 im Parktheater Iserlohn feiern!
Silvestermotiv
Silvester 2014 im Parktheater Iserlohn © Ewa Ruschkowski
Szenenfoto Harry Belafonte-Story
Die Harry Belafonte Story © Michael May
Konrad Beikircher und Band
Konrad Beikircher & Band © Michael May
Michael Sondermeyer
Michael Sondermeyer © Josef Wronski

Champagnerlaune, ein festlicher Ballsaal, atemberaubend schöne Dekoration und das Kleine Schwarze – Silvester im Parktheater Iserlohn verspricht auch dieses Jahr wieder eine schillernde Partynacht zu werden. Bis die Besucher ihr Glas mit Freunden beim Anblick des prachtvollen Brillant-Feuerwerks vor dem Parktheater um Mitternacht erheben können, kann aus einem abwechslungsreichen Kulturprogramm gewählt werden. Und dieses findet auf allen Bühnen des Hauses statt! Mit Künstlern und Gästen ausgelassen ab 19 Uhr bis in die frühen Morgenstunden feiern: besser kann das alte Jahr nicht enden und das neue beginnen!

Die Harry Belafonte Story
Mittwoch, 31. Dezember 2014, 21 Uhr

Harry Belafontes Leben wird entlang seiner wundervollen Songs reflektiert. 1985 gründet Harry Belafonte die Bewegung „USA for Africa“, für die das Lied „We are the World“ entsteht.
Nach vielen Jahren betritt Harry Belafonte den kleinen Club, in dem er als junger Mann gejobbt hat. Der Clubbesitzer Charly erkennt den berühmten Gast. Und schon sind die Zuschauer mitten in der aufregenden Lebensgeschichte Harry Belafontes. Ein Leben, das nicht nur von beispiellosem künstlerischen und kommerziellen Erfolg geprägt ist, sondern zugleich untrennbar verbunden bleibt mit der Geschichte der Bürgerrechtsbewegung.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Konrad Beikircher & Band: „Bayo Bongo - Die 50er wie sie wirklich waren“
Mittwoch, 31. Dezember 2014, 19 und 21.30 Uhr


Der vielen als Kabarettist bekannte Künstler Konrad Beikircher nimmt gemeinsam mit seiner Band die Besucher mit auf eine äußerst charmante musikalische Zeitreise in die 50er Jahre. Lieder wie „Schön, schön, schön war die Zeit“, „Tom Dooley“ oder „Maria aus Bahia“ packt Konrad Beikircher mit seinen kongenialen Musikern aus Frankfurt (Matthias Raue, Martin Wagner und Hanns Höhn) am Schopf und schüttelt und zaust sie, bis ihnen die Schuppen vom Kopf fallen. Und plötzlich sehen die 50er aus wie die Glaskugeln mit Schneegestöber und hinter dem Kitsch und der Lüge schaut uns die Sehnsucht mit großen traurigen Augen an.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Michael Sondermeyer & Uwe Schenk: "Zwei Stunden Zauber-Haft"
Mittwoch, 31. Dezember 2014, 19 und 21.30 Uhr


Die Zauberkünstler Michael Sondermeyer und Uwe Schenk bieten magisches Entertainment vom Feinsten; allerdings ganz anders, als Sie es sich vorstellen. Gespickt mit Wortwitz und Situationskomik „floatet” ihr Programm zwischen Zauberkunst und Comedy. Bereits mehrfach haben die beiden Zauberer die Gäste der Silvester-Gala begeistert. Verbringen Sie auch dieses Jahr zauberhafte Stunden mit den beiden „Meistern des Understatements”!
Weitere Informationen finden Sie hier.

Terminverschiebung und Programmänderung: Festliches Neujahrskonzert 2015

Musiktheater Prag
Musiktheater Prag

Sehr geehrte Besucher des Parktheaters Iserlohn,

das Festliche Neujahrkonzert verschiebt sich vom 11. Januar auf Mittwoch 7. Januar 2015, 20 Uhr. Darüber hinaus kommt es desweiteren zu einer Programmänderung. Aus tourneetechnischen Gründen wird nicht "Tango y Zarzuela" des WDR Funkhausorchesters Köln gezeigt sondern das europaweit bekannte und renommierte Musiktheater Prag präsentiert zum neuen Jahr "Die große Neujahrsgala 2015" mit beliebten Walzern, Polkas und Operettenarien von dem Meister der leichten Klassik, von Johann Strauß. Farbenfrohe Kostüme, feurige Tanzschritte, schmelzende Stimmen und ein Orchester von höchstem Niveau versprechen einen unvergesslichen Abend voller Leidenschaft und Walzer-Ekstase im Parktheater Iserlohn. Ein spritziger Auftakt zum neuen Jahr, der weder an Eleganz noch Temperament Wünsche offen lässt.

Karten behalten natürlich Ihre Gültigkeit. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Volker Pispers
Volker Pispers

Neu im Vorverkauf:

Volker Pispers - " Bis neulich..."
Donnerstag, 20. August 2015, 20 Uhr

Unter dem Titel “Bis Neulich“ spielt Volker Pispers ein ständig vor sich hinwucherndes bzw. mutierendes Kabarettprogramm, das einst im Herbst 2002 als BEST Of aus 20 Jahren das Bühnenlicht erblickt hat und inzwischen eine ständig aktualisierte, wilde Mischung aus ganz alten und ganz neuen Texten ist. Als Kabarettprogramm in progress ist kein Abend genau wie der andere, und wenn Sie “Bis Neulich” ein paar Monate später wieder besuchen, werden Sie schon wieder Einiges vermissen was sie heute gehört haben und Einiges hören, was Sie heute zwangsläufig vermissen mussten. So spiegelt das Programm den Zustand der Republik: Das Immerneue im Ewiggleichen. Denn während uns der Medienzirkus mit seinen Sprechblasenjongleuren vorgaukelt, dass ständig etwas passiert, tut sich bei den grundlegenden Problemen so gut wie nichts.

Hier kommen Sie direkt zum Online-Ticketing.

Alle lieben Martin Rütter:

Zusatztermin für den Zusatztermin ab sofort im Verkauf
Donnerstag, 21. April 2016, 19 Uhr

Die Liebe des Iserlohner Publikums zu Martin Rütter kennt keine Grenzen. Zu Recht ürigens! Deshalb freuen wir uns sehr - aufgrund der ungebrochen riesigen Nachfrage - einen Zusatztermin für den bereits ausverkauften Zusatztermin im Februar 2015 anbieten zu können.

Die Tickets für Martin Rütters neues Programm "PLATZ-Anweiser! Iserlohn Spezial" am Donnerstag, 21. April 2016, 19 Uhr, im Parktheater Iserlohn sind ab sofort im Verkauf. Die Moderation des Abends übernimmt IKZ-Redaktionsleiter Thomas Reunert.

Hier können Sie sofort Ihre Online-Tickets buchen!

Das Bild zeigt eine Szene aus Lutz Hübners Stück "Frau Müller muss weg." © Oliver Fantitsch

Volltreffer INTHEGA-Preise 2014:

Parktheater Iserlohn präsentiert der Region erstmalig alle Preisträger!

Theaterdirektor Johannes Josef Jostmann hat wieder einmal einen sehr guten Riecher bewiesen. Von der Herbsttagung der INTHEGA (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e. V.) aus Karlsruhe zurückgekehrt, kann er mit Stolz von der diesjährigen Preisverleihung des INTHEGA-Preises „DIE NEUBERIN“ berichten. Denn erstmals waren alle fünf Preisträger bereits im Parktheater Iserlohn zu Gast oder sind bereits für Gastspiele verpflichtet. Ein Volltreffer für Iserlohn! Ein wahrer Genuss waren demnach die Laudationen, denn das Parktheater Iserlohn präsentiert genau die Stücke, die durch Qualität in der ganzen Bundesrepublik überzeugen können.

Hier lesen Sie weiter.

Bernd Stelter: "Wer heiratet, teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte"

© Manfred Esser

Zusatztermin wegen der großen Nachfrage: Mittwoch, 29. April 2015, 20 Uhr
Die Vorstellung am 29. November 2014 ist bereits ausverkauft.

Das Parktheater Iserlohn freut sich zur neuen Spielzeit "Beseelt" einen "alten Bekannten" gleich zwei Mal begrüßen zu dürfen! Bernd Stelter schwimmt in seinem aktuellen Programm gegen den derzeitgen Strom, dass Frauen und Männer einfach nicht zusammenpassen. Kurz vor seiner eigenen Silberhochzeit gibt er einen humorvollen Ausblick auf die Ehe. Ja, auch er schläft immer kurz danach ein und nein, sie kann nicht einparken, aber man sollte trotzdem einmal mehr darüber nachdenken sich zu trennen, meint Bern Stelter: "Vielleicht hat sich das Hochzeitsfest dann schon gelohnt."

Über unseren Veranstaltungskalender kommen Sie direkt zu den Veranstaltungen und können Ihre Karten online buchen.

Festliche Neujahrs-Gala 2015

Höhepunkte des goldenen Operettenzeitalters
Solisten, Ballett, Chor und Orchester / Musiktheater Prag
Mittwoch, 7. Januar 2015, 20 Uhr

Parktheater Iserlohn


Das europaweit bekannte und renommierte Musiktheater Prag präsentiert zum neuen Jahr „Die große Neujahrsgala 2015“ mit beliebten Walzern, Polkas und Operettenarien von dem Meister der leichten Klassik, von Johann Strauß. Seit über 120 Jahren gibt es
eine feste musikalische Tradition für die Tage um Neujahr: Walzer, Polkas und die wunderbare Musik von Johann Strauß. Seine Musik vermittelt den sinnlichen Charme, die leichte, dabei aber stilvolle Lebensart, die für das Wienerische bezeichnend ist.
Akzentuiert wird das musikalische Feuerwerk durch Melodien weiterer Operetten-Komponisten wie Jacques Offenbach, Carl Zeller und Carl Millöcker. Untermalt wird die Gala durch ein regelrechtes Tanzfeuerwerk des Johann-Strauß-Ballett Prag, mit
abwechslungsreichen und anspruchsvollen Choreographien sowie vielfältigen Kostümwechseln von farbenprächtig-feurig bis zum Traum in Weiß. Farbenfrohe Kostüme, feurige Tanzschritte, schmelzende Stimmen und ein Orchester von höchstem Niveau versprechen einen unvergesslichen Abend voller Leidenschaft und Walzer-Ekstase – einen spritzigen Auftakt zum neuen Jahr, der weder an
Eleganz noch Temperament Wünsche offen lässt.