Das Bild zeigt eine Familie.

Plakatkampagne “Alkoholmissbrauch durch Mädchen und Jungen”

Das Bild zeigt das Siegerplakat Iserlohn von Tobias Krüger.
Siegerplakat Iserlohn Tobias Krüger
Das Bild zeigt das Siegerplakat Iserlohn von Stephanie Dax.
Siegerplakat Iserlohn von Stephanie Dax
Das Bild zeigt das Siegerplakat Nowotscherkassk/ Russland von Evgenij Pikla
Siegerplakat Nowotscherkassk/ Russland - Evgenij Pikla "Wo seid ihr, echte Männer?"
Das Bild zeigt das Siegerplakat Nowotscherkassk/ Russland von Anastasia Gurova.
Siegerplakat Nowotscherkassk/ Russland - Anastasia Gurova
Das Bild zeigt das Siegerplakat Nyiregyháza/Ungarn von Gabriella Szabó.
Siegerplakat Nyiregyháza/Ungarn Gabriella Szabó "Leber-Leben-Lieber"
Das Bild zeigt das Siegerplakat Nyiregyháza/Ungarn von Angéla Simon.
Siegerplakat Nyiregyháza/Ungarn Angéla Simon "Verwelken oder blühen-Deine Entscheidung"

Alkoholkonsum ist in der Gesellschaft toleriert und akzeptiert. Bei Jugendlichen findet die Probierphase in der Pubertät mit Gleichaltrigen, in der Clique oder in der Familie statt. Obwohl die Anzahl der Alkoholkonsumenten insgesamt rückläufig ist, geraten immer wieder konsumierende Jugendliche in den Blickpunkt der Öffentlichkeit.
Insbesondere Mädchen werden immer häufiger auffällig und ihr Konsum endet häufig mit einem Aufenthalt in der Notaufnahme eines Krankenhauses. Allein 2007 waren davon 23.165 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und zwanzig Jahren betroffen, wobei der Anteil der Mädchen in den Folgejahren ständig gestiegen ist. Das Alkoholproblem ist nicht auf Deutschland beschränkt, andere europäische Länder sind von der Problematik ebenso betroffen. Auch hier ist zu beobachten, dass die Unterschiede beim gefährlichen Alkoholkonsum zwischen Mädchen und Jungen immer weiter abnehmen.
In Iserlohn haben der Jugendschutz und die Kooperationspartner Bereich Ordnungs- und Gewerbeangelegenheiten, Bereich Medien und Öffentlichkeitsarbeit und das Berufskolleg des Märkischen Kreises in Iserlohn das zum Anlass genommen, die Mädchenproblematik in den Vordergrund zu rücken und mit Jugendlichen in Deutschland und anderen europäischen Ländern zum Thema zu arbeiten. Schülerinnen und Schüler vom Berufskolleg des Märkischen Kreises in Iserlohn und aus Iserlohns Partnerstädten Nyíregyháza - Ungarn und Nowotscherkassk - Russland haben Plakate zum Thema “Alkoholmissbrauch durch Mädchen und Jungen” entworfen. Aus allen Entwürfen wurden in jedem Land zwei Siegerplakate ausgewählt, die neben allen anderen Entwürfen hier zu sehen sind. Alle gefertigten Plakate wurden in einer Ausstellung im Rathausfoyer am 07. Juni 2010 präsentiert, einschließlich die ausgewählten Siegerplakate des Berufskollegs und der Partnerstädte.

Zusätzlich wurden  für Jugendliche aus Ungarn und des Berufskollegs des Märkischen Kreises in Iserlohn folgende Begleitveranstaltungen zum Thema angeboten:

  • Ein Gespräch zum Thema “Wie gehen die Städte Nyíregyháza und Iserlohn mit dem problematischen Alkoholkonsum Jugendlicher um?”
  • Besuch der Hans-Prinzhorn-Klinik mit Führung und Gespräch über die Suchtkrankenbehandlung der Klinik.
  • Besuch des Berufskollegs des Märkischen Kreises in Iserlohn mit einer Führung durch Schüler und Lehrer der Schule und der Erläutern der Ausbildungsmöglichkeiten.
  • Bericht des Kommissariats Vorbeugung der Polizei über Suchtprävention und Arbeit der Polizei mit anschließendem  Beachvolleyballspiel und gemeinsamen Grillen, organisiert durch den TUS Iserlohn.
  • Schüler des Berufskollegs besuchen die Notaufnahme des Krankenhauses Bethanien und erhalten Informationen über die Behandlung von alkoholisierten Kindern und Jugendlichen.

Plakate Iserlohn:

Plakate Nowotscherkassk: