"NEUE BRÜCKE" - Günstige Angebote für Schule, Familie und Freizeit

Die "Neue Brücke" ist das Dach für die Projekte "Kinderlobby" und "Continue". Das Ladenlokal Hohler Weg 51 öffnet immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr.

Der Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendfreundlichkeit in Iserlohn, auch als "Kinderlobby" bekannt, bietet im Untergeschoss Hilfe bei der Erstausstattung für Schulanfänger an. Es werden umfangreiche Schulmaterialien zu sehr günstigen Preisen ausschließlich für Kinder aus einkommensschwachen Familien angeboten. Ebenso werden gut erhaltene Spielwaren bereit gehalten.

Im Erdgeschoss werden von ehrenamtlichen Continue-Mitarbeiterinnen preiswerte und gut erhaltene Haushaltswaren angeboten. Ein Paradies für "Schnäppchenjäger". Spielzeug, Kuscheltiere, Bücher und Einrichtungsgegenstände jeglicher Art sind hier für jedermann erhältlich. Die Verkaufserlöse dieser Artikel werden für gemeinnützige Projekte verwendet.

  • Gut erhaltene Sachspenden können mittwochs und samstags direkt im Laden abgegeben werden.
  • Geldspenden für Continue (Neue Brücke) können auf das Konto 406 der Stadt Iserlohn, BLZ 445 500 45, Sparkasse Iserlohn, eingezahlt werden. Bitte geben Sie als Stichwort "Spende für Continue/Neue Brücke" und Ihre Anschrift an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können. Bei Beträgen bis 200 Euro genügt dem Finanzamt i.d.R. der Zahlungsnachweis - dabei werden Bareinzahlungsbelege oder Buchungsbestätigungen des Kreditinstitutes akzeptiert - um diese steuerlich geltend zu machen.
  • Geldspenden für die Kinderlobby (Schülererstausstattung) können auf das Konto 167 403 der Kinderlobby, BLZ 445 500 45, Sparkasse Iserlohn, eingezahlt werden.  

Weitere Informationen zum Projekt "NEUE BRÜCKE" gibt es hier:

  • Kinderlobby Iserlohn, Margot Bochynek, 02371 / 29170
  • Continue-Büro, 02371 / 217-2095, E-Mail: continue@iserlohn.de

Spende über 1.000 Euro zur Unterstützung einer Musical-Freizeit

Das Team der Neuen Brücke (v.l.n.r. Anne Kowski, Waltraud Marquard, Ulrike Lütkemeyer, Germaine Bödingmeier und Renate Kommorowsk) übergeben zusammen mit Nicole Behlau (2.v.r.) vom Ressort Generationen und Bildung der Stadt Iserlohn eine Spende über 1.000 Euro an Timo Tesche (3.v.r.) vom Evangelischen Jugendreferat und Mitorganisator der Musicalfreizeit Friedhelm Leppert (links).

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ehrenamtlichen Dienstes der Stadt Iserlohn “Continue” übergaben am 25. Mai 216 zusammen mit Nicole Behlau vom Ressort Generationen und Bildung im Rahmen des Projekts "Neue Brücke" eine Spende über 1.000­ Euro an Timon Tesche vom Evangelischen Jugendreferat des Kirchenkreises Iserlohn. Der Betrag dient zur Unterstützung einer zweiwöchigen Ferienfreizeit in den Sommerferien nach Mauterndorf in Österreich. Da sich der bisherige Sponsor der jährlichen Freizeit in diesem Jahr zurückgezogen hatte, war im Team der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Freizeit die Idee entstanden, selbst auf die Suche nach Sponsoren zu gehen. Friedhelm Leppert, der sich bereits im vergangenen Jahr zusammen mit seiner Frau am Ort der Ferienfreizeit ehrenamtlich um die Verpflegung der Jugendlichen kümmerte, nahm Kontakt zum ehrenamtlichen Dienst „Continue“ auf und fand im Mitarbeiterteam des Ladens „Neue Brücke“ offene Ohren für sein Anliegen. Mit der Spende kann ermöglicht werden, dass insbesondere Kinder aus finanziell schwachen Familien an dieser Ferienfreizeit teilnehmen, durch einen Musicalworkshop musisch gefördert werden, soziales Miteinander und Teamgeist erleben.

Spenden aus dem Erlös von "Neue Brücke"

Am Mittwoch, 9. Dezember 2015, übergaben die Mitarbeiterinnen von “Continue” zusammen mit Nicole Behlau im Rahmen des Projekts "Neue Brücke" drei Spenden über je 1.000­ Euro an Vertreter der Kinderlobby Iserlohn, an Pflegedienstleiterin Alexandra Polentz für den Kinderkrankenpflegedienst des Diakonischen Werkes und Elke Großpietsch für die Iserlohner Hörzeitung “Hören statt Lesen”. Davon werden Schulmaterialien für Kinder aus Flüchtlingsfamilien beschafft, eine Ferienfreizeit für schwerkranke behinderte und nichtbehinderte Kinder organisiert und die Erstellung des lokalen Informationsmediums für blinde und sehbehinderte Menschen realisiert.

Die Beträge stammen aus dem Verkauf von Haushaltswaren und Dekorationsartikeln, die aus der Iserlohner Bevölkerung an den Laden "Neue Brücke" gespendet wurden. Mit den Erlösen im laufenden Jahr unterstützte das Team der acht engagierten Continue-Mitarbeiter bereits am 14. März 2015 sechs Iserlohner Kurzzeitpflegeeinrichtungen mit je 500 Euro für den Einsatz von Therapieclowns. Darüber hinaus fließen die Einnahmen in die Refinanzierung des Kooperationsprojekts zusammen mit der Kinderlobby zur Deckung von Miet-, Neben- und Versicherungskosten sowie in die allgemeine Continue-Arbeit.

Sachspenden sind auch weiterhin willkommen. Sie können während der Öffnungszeiten des Ladens immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr direkt vor Ort im Ladenlokal am Hohler Weg gegenüber des Haupteingangs der St.-Aloysius-Kirche abgegeben werden und im Einzelfall nach telefonischer Vereinbarung über das Continue-Büro unter der Rufnummer 02371 / 217-2095 auch von zu Hause abgeholt werden.

Übergabe von sechs Spenden à 500 Euro an die Vertreter von sechs Iserlohner Kurzzeitlplfegeeinrichtungen zum Engagement von Therapieclowns für ihre Bewohnerinnen und Bewohner
Übergabe von sechs Spenden à 500 Euro an die Vertreter von sechs Iserlohner Kurzzeitpflegeeinrichtungen zum Engagement von Therapieclowns für ihre Bewohnerinnen und Bewohner
(Foto: Stadtwerbung)
Übergabe von drei Spenden à 1.000 Euro an die Vertreter der Kinderlobby, des Kinderkrankenpflegedienstes des Diakonischen Werkes und der Iserlohner Hörzeitung "Hören statt Lesen"
Übergabe von drei Spenden à 1.000 Euro an die Vertreter der Kinderlobby, des Kinderkrankenpflegedienstes des Diakonischen Werkes und der Iserlohner Hörzeitung "Hören statt Lesen"
(Foto: Stadtwerbung)