Stadtmuseum Iserlohn

Hemberg-Museum Iserlohn

Das Bild zeigt die Abteilung Anthropologie des Hemberg-Museums
Anthropologie
Das Bild zeigt die Abteilung Paläontologie des Hemberg-Museums
Paläontologie
Das Bild zeigt die Abteilung Archäologie des Hemberg-Museums
Archäologie

Das Hemberg-Museum Iserlohn für Naturkunde und Archäologie ist ein Projekt des Märkischen Gymnasiums Iserlohn. Das in NRW einzigartige Schulprojekt dieser Art ist ein "Museum in der Schule".

Zahlreiche Vitrinen in den Fluren des Schulzentrums Hemberg zeigen Exponate aus den Bereichen der Archäologie, Paläontologie, Meeresbiologie und Umweltschutz.

Die Ausstellungsstücke stammen neben zahlreichen Stücken aus den Sammlungen des 400 Jahre alten Märkischen Gymnasiums hauptsächlich aus der Sammlertätigkeit des verstorbenen Biologielehrers StD Hans-Jürgen Reichling und des Hohenlimburger Heimatforschers Helmut König.

Das Hemberg-Museum versteht sich als ein Ort der Bildung. Die Schüler und Besucher sollen nicht nur Wissen erwerben, sondern auch zum Nachdenken über ihre eigene Weltsicht angeregt werden.  So kann der Besucher in der Paläontologischen Abteilung den Weg der biologischen Evolution der Lebewesen anhand einer reichhaltigen Fossilienausstellung vom Präkambrium bis ins Quartär nachvollziehen. In der sich daran anschließenden Archäologischen Abteilung sieht er dann, wie der Mensch durch sein Wirken die Welt von der Steinzeit bis heute geprägt und geändert hat (kulturelle Evolution).

Hemberg-Museum
Märkisches Gymnasium Iserlohn
Schulzentrum Hemberg der Stadt Iserlohn
Alexander-Pfänder-Weg 7
58636 Iserlohn

Ausführliche Informationen unter
www.hemberg-museum.mgi-iserlohn.de

Kontakt:
Tel.: 02371/438750
E-Mail: mgi@mgi-iserlohn.de

Öffnungszeiten:
Besuche nach Voranmeldung und Terminvereinbarung im Schulsekretariat.
Der Eintritt ist frei.

Führungen für auswärtige Schulklassen, Vereine und Besuchergruppen führen wir gerne durch.
Wir unterstützen Lehrkräfte bei der Vor- und Nachbereitung ihres Unterrichts in unserem Lernort Hemberg-Museum.