ART TO TAKE - Kleine Kunstmesse

Die ART TO TAKE-Wochenenden im Museums- und Künstlerdorf Maste-Barendorf haben seit nunmehr 14 Jahren einen besonderen Platz im kulturellen Leben der Stadt. In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Iserlohn findet dort  zum Ende eines jeden Jahres eine kleine aber feine Kunstmesse statt.

Die hohe Qualität der Arbeiten konnte im Verlauf der vergangenen Jahre viele interessierte Kunstfreunde aus Nah und Fern überzeugen.   Abseits des "globalen" Kunsthandels werden Sie hier auf interessante künstlerische Positionen der Gegenwartskunst treffen. Begeben Sie sich auf  Entdeckungsreise nach Werken zeitgenössischer Kunst, die eine unverwechselbare Werksprache besitzen.

Das besondere Flair dieses ungewöhnlichen Kunsterlebnisses bewirkt auch das Zusammenspiel von Gemeinschafts- und Einzelausstellungen: Zum einen ist die  von den Teilnehmern konzipierte gemeinschaftliche Präsentationen im großen Ausstellungsraum des Hauses A zu sehen, zum anderen  befinden sich individuelle Werkpräsentationen der jeweiligen Teilnehmer in den angrenzenden und oberen Räumen des Gebäudes. Ganz im Sinne von ART TO TAKE - Kunst zum Mitnehmen – werden hier kleine Formate oder serielle Arbeiten angeboten.

ART TO TAKE 2017

Die vier  Teilnehmer und Teilnehmerinnen der ART TO TAKE 2017  sind - wie jedes Jahr - qualitativ hochwertig arbeitende Künstler, die in ihrer Arbeit ungewöhnliche Wege gehen, sich auf Neues einlassen, Materialien auf neue Anwendungen hin überprüfen, bisweilen überraschen oder auch irritieren.

Franz-Josef Gärtner (Malerei), Iserlohn
Hennik Gausling (Skulpturen), Dortmund
Angelika M. Schäfer (Objekte), Iserlohn
Jessica Maria Toliver (Scherenschnitte), Schwerte

Vernissage: Freitag, 3. November 2017, 19 Uhr.
Ausstellung: Samstag, 4., und Sonntag, 5. November 2017, 10-17 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.art-to-take-online.de

Das Bild zeigt das Logo der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf

Baarstraße 220 - 226
58636 Iserlohn
Tel. 02371/217-1960 bis -1964
Fax 02371/217-1965
museum(at)iserlohn.de