Stadtmuseum Iserlohn

Veranstaltungen in den städtischen Museen

DrahtSaitenAkt

11. Barendorfer Klassik-Fest

Kurzinfo:

Dreißig Kurzkonzerte in vier Stunden mit Musik auf höchstem Niveau, gespielt von Musikern, die auf allen Bühnen der Welt zu Hause sind: Beim Barendorfer Klassik-Fest in Iserlohn erwartet die Besucher am Sonntag, 3. September, ab 14.30 Uhr wieder ein Musikerlebnis der Sonderklasse!

In der elften Auflage des „DrahtSaitenAkt“ werden in den Häusern der Historischen Fabrikanlage (Baarstraße 220 – 226) 22 Musiker zu hören sein, die in verschiedenen Ensembles oder auch solistisch klassische Musik für Harfe (Hannah Rabe aus Bielefeld), Violine und Klavier (Helen Blau und Irina Kogan), Cross-over und Weltmusik mit dem Les Sirenes-Quartett aus Dortmund, aber auch Mitsing-Musik mit dem amerikanisch-kanadischen Duo The Cracks aus Hamburg spielen werden. Auch das bekannte Amadeus Guitar Duo und der fantastische Marimbaphonist Simon Roloff mit seiner Partnerin Greta Schaller (Saxophon) sind wieder dabei. Mit großer Spannung erwartet wird der Auftritt von Rainer Hänsch, bekannt durch die Gruppe Zoff und den „Welthit“ Sauerland. Zum zweiten Mal dabei sind auch das deutsch-russische Klavier-Violinduo Kogan-Blau und das Duo Shilina & Römisch (Cymbal & Harfe). Neu dabei ist das Trio Les Troizettes aus Berlin mit einer Mischung aus Kabarett und klassischer Musik.

Neben Räumen mit fünfzig bis siebzig Plätzen gibt es noch die etwa 150 Plätze bietende Remise, die seit 2013 auch als Spielort genutzt wird. Die Kurzkonzerte finden auf allen Bühnen gleichzeitig statt. Jedes Dreißig-Minuten-Programm ist ein in sich abgeschlossenes Konzert, gefolgt von einer viertelstündigen Pause. Das Publikum wird immer wieder die Qual der Wahl haben, da aber alle Künstler und Ensembles mehrfach auftreten, hat man die Möglichkeit, während des Konzerttages beinahe alle Künstler mindestens einmal live zu erleben.
Die Ensembles spielen zum Teil das gleiche Programm in den unterschiedlichen Räumen, aber manche werden auch jedes Mal etwas anderes spielen.

Gitarrist Thomas Kirchhoff und der Leiter der städtischen Museen Iserlohn Gerd Schäfer laden alle Musikfreunde herzlich zu diesem besonderen Klassik-Event ein.


Termine

Sonntag, 03.09.2017 14:30 - 18:45 Uhr

Preise

Einzelkarte15,00 €
Einzelkarte ermäßigt12,00 €
Familienkarte35,00 €
Familienkarte ermäßigt28,00 €

Hinweis: Eine Anmeldung ist erforderlich

Vorverkaufsstellen:
  • Stadtinformation Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, Telefon 02371 / 217-18-19
  • Optik Adam, Wermingser Straße 10, Telefon 02371 / 82990
  • Stadtmuseum Iserlohn, Fritz-Kühn-Platz 1, Telefon 02371 / 217-1960

Veranstalter

Stadtmuseum Iserlohn
Fritz-Kühn-Platz 1
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1960
Telefax: 02371/217-1965
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters


Veranstaltungsort

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf
Baarstraße 220 - 226
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1960 bis -1964
Telefax: 02371/217-1965
E-Mail des Veranstaltungsorts
Webseite der Veranstaltungsorts

Das Fabrikendorf aus dem frühen 19. Jahrhundert ist eines der bedeutendsten technischen Kulturdenkmäler Südwestfalens, Ankerpunkt des industriekulturellen Verbundes WasserEisenLand sowie Teil der Tälerroute innerhalb der Europäischen Route der Industriekultur.





Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück

Veranstaltungen

Lade Kalender...