Internationale Herbsttage für Musik - Das Festival 2007

Das Bild zeigt Tanja Becker-Bender

TANJA BECKER-BENDER - Violine

Tanja Becker-Bender - eine der herausragenden Geigerpersönlichkeiten der jungen Generation! Die FAZ charakterisierte ihr Spiel durch "völlig ausgereifte Virtuosität und phänomenale Intensität des Ausdrucks und der Balance". Sie konzertiert in aller Welt mit den bedeutendsten Orchestern, Dirigenten und Kammermusikpartnern. Gerade erst wurde ihr Debut in der Carnegie Hall New York umjubelt - und im September kam sie nach Iserlohn:

Bei den "Internationalen Herbsttagen für Musik" in Iserlohn stellte sich Tanja Becker-Bender im Auftaktkonzert im Duo-Rezital mit Werken für Violine und Klavier vor. Sie leitete den "Internationalen Meisterkurs für Violine Tanja Becker-Bender" und spielte beim Festlichen Abschlusskonzert Peter Tschaikowskys Violinkonzert.

Philharmonisches Orchester Hagen

PHILHARMONISCHES ORCHESTER HAGEN

Seit 2003 unter der Leitung von Antony Hermus, wird dem Philharmonischen Orchester Hagen eine hervorragende Weiterentwicklung bescheinigt. Seit der offiziellen Ernennung von Antony Hermus zum neuen Generalmusikdirektor präsentierte sich das Orchesters schon mehrfach in dieser schon viel gelobten künstlerischen "Ehe" im Iserlohner Parktheater. Mit Tschaikowskys 1. Sinfonie und seinem Violinkonzert präsentierten die "Hagener" im Festlichen Abschlusskonzert der "Internationalen Herbsttage für Musik" am 16. September 2007 ein "russisches" Programm, das für Freunde des großen romantischen Orchesterklangs ein Genuss war! 

Antony Hermus

ANTONY HERMUS - Dirigent

Schon sein Vorgänger im Amt des Generalmusikdirektors führte das Hagener Orchester im Verbund mit der Südwestfälischen Philharmonie Hilchenbach zu beachtlichen Erfolgen. Doch der junge holländische Dirigent Antony Hermus führte die "Hagener" mit neuem Schwung, Begeisterung und fachlicher Kompetenz zu weiteren künstlerischen Höchstleistungen. Nach seinen Erfolgen bei den "Herbsttagen" der vergangenen Jahre zog der GMD im Festlichen Abschlusskonzert der "Internationalen Herbsttage für Musik" am 16. September 2007 wieder alle Register seiner Kunst, um "sein" Orchester zu Höchstleistungen zu motivieren. 

Das Bild zeigt das Logo der "Herbsttage für Musik"