Stadtgeschichte 1800 bis 1900

  • um 1800

    • Iserlohn (Draht-, Nadel-, Messing- Bronze- und Seidenindustrie) bildet mit Altena und Lüdenscheid zusammen eines der größten Industriegebiete der damaligen Zeit

  • 1819

    • Das Iserlohner Wochenblatt erscheint als erste Tageszeitung.

  • 1833

    • Bau der Telegrafenstation (Nr.43) auf dem Fröndenberg

  • 1848

    • Mit 10.500 Einwohnern ist Iserlohn noch immer die größte Stadt Westfalens südlich der Lippe, größer als Dortmund.

  • 1849

    • Iserlohner Revolution: Erstürmung des Zeughauses, Barrikadenbau, Blutiger Himmelfahrtstag

  • 1851

    • Gründung der Handelskammer Iserlohn

  • 1852

    • Gründung der Berufsfachschule für Metallindustrie und der Höheren Töchterschule

  • 1860

    • Freigabe der Eisenbahnlinie Hagen-Letmathe

  • 1868

    • Beim Bau der Eisenbahnlinie Letmathe - Iserlohn wird die Dechenhöhle entdeckt

  • 1885

    • Freigabe der Bahnlinie Hemer - Fröndenberg