Zauberhafter Sonnenschein auf grünen Baumkronen im Wald

Biodiversität: Fledermauskästen für Kindergärten und Schulen

Ein Ziel dieses Projektes ist die Neuschaffung von Fledermausquartieren (Sommerquartiere), die außen an Gebäuden angebracht werden. Darüber hinaus soll die Akzeptanz für Fledermäuse sowohl bei Erwachsenen - insbesondere in pädagogisch vermittelnder Funktion - und Kindern bzw. Jugendlichen geweckt oder besser noch gesteigert werden.
Da vielerorts Quartiermangel für Fledermäuse herrscht, dienen die neuen Kästen natürlich auch dem Schutz dieser bedrohten Säugetiere.

Die Kästen werden durch die Abteilung Beschäftigungsförderung der Stadt Iserlohn hergestellt und durch die Teilnehmer an den Gebäuden aufgehängt. Bisher wurden 33 Kästen an 10 Schulen, 11 Kindergärten und eine Jugendeinrichtung verteilt.

Private Interessenten können über die Abteilung Beschäftigungsförderung Nist-, Fledermaus- und Insektenkästen erwerben (Frau Rieger, 02371/217-2033).

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Patricia White

patricia.white@​iserlohn.de 02371/217-2946 Abteilung Umwelt- und Klimaschutz Adresse | Details