Integrationsfachdienst (IFD)

Speziell für Behinderte mit psychischen Erkrankungen steht Christine von Larcher vom Integrationsfachdienst des Ressorts Kultur, Migration und Teilhabe zur Verfügung.

Die Arbeit des Integrationsfachdienstes umfasst die Betreuung von Arbeitnehmern mit psychosozialen Problematiken unter Einbeziehung des beruflichen und privaten Umfeldes. Der hiermit verbundene intensive Kontakt zu Arbeitgebern, die diesen Personenkreis beschäftigen, wird durch eine gezielte Informationsarbeit in den Unternehmen verstärkt.

Der Integrationsfachdienst bietet Unterstützung bei:

  • Einleitung von medizinischer und beruflicher Rehabilitation
  • Wahrung des besonderen Kündigungsschutzes bei behinderten Menschen
  • Vermittlung von finanziellen Hilfen durch das Integrationsamt
  • innerbetrieblicher Arbeitsplatzumsetzung
  • stufenweiser Wiedereingliederung am Arbeitsplatz nach Klinikaufenthalten



Ihre Ansprechpartner

Christine von Larcher

larcher@­iserlohn.de 02371/217-2086 Adresse | Details