Sanierung des Hauses Letmathe

Haus Letmathe
Haus Letmathe nach der Sanierung

Anfang 2008 begann das Kommunale Immobilien Management mit der Sanierung des Hauses Letmathe. Das unter Denkmalschutz stehende historische Gebäude stammt etwa aus dem 15. Jahrhundert.

Ein Schwerpunkt der umfassenden Sanierungs- und Umbauarbeiten waren der Einbau von Stahlträgern und Betonarbeiten, Wände, Decken und Fußböden wurden entweder erneuert oder historisch wieder hergestellt, Durchgänge wurden neu geschaffen und Räume vergrößert. Zudem erfolgte der Einbau eines Lichthofes. 

Die Gesamtkosten der Sanierung, die insgesamt 15 Monate dauerte,  betrugen rund 1,5 Mio. Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen förderte die Maßnahme  mit Mitteln der Denkmalpflege in Höhe von rund 161.000 Euro.

Einen ausführlichen Baustellenbericht über die Sanierung des Hauses Letmathe lesen Sie hier..... (PDF-Dokument)