Entwicklung Innenstadt Iserlohn - Schillerplatz-Areal
Das Schillerplatz-Areal

Das Bild zeigt eine Luftaufnahme vom Schillerplatz-Areal.
Quelle: Stadt Iserlohn 2015
Das Bild zeigt eine Luftaufnahme vom Schillerplatz-Areal.
Quelle: Stadt Iserlohn 2015
Das Bild zeigt die Fußgängerzone mit Geschäftshäusern.
Das Bild zeigt den Wochenmarkt auf den Schillerplatz.
Das Bild zeigt des Ratstrakt des Rathauses.

Mit der umfangreichen Sanierung der Iserlohner Fußgängerzone, der baulichen Aufwertung von Gebäuden und dem Um- und Neubau von Geschäftshäusern wurden die Voraussetzungen für eine attraktive Innenstadt geschaffen. Das gut sortierte Einzelhandelsangebot, Außengastronomie und Aufenthaltsbereiche mit vielfältigen Spielmöglichkeiten für Kinder laden zum Besuch ein. Zielsetzung bei der Entwicklung des Schillerplatz-Areals ist die Fortentwicklung dieses innerstädtischen Schlüsselstandorts, um Iserlohn als Einkaufsstadt mit hoher Aufenthaltsqualität und wettbewerbsfähigem Warenangebot weiter zu stärken.

Der Schillerplatz ist für die Stadt Iserlohn der zentrale Ort für den Wochenmarkt und für innerstädtische Veranstaltungen. Gleichzeitig ist er Spiel- und Aufenthaltsort. An Werktagen wird der Schillerplatz hauptsächlich durch die Kunden des Karstadt-Warenhauses, der angrenzenden Banken und Geldinstitute sowie von Besuchern und Beschäftigten der Rathäuser genutzt. Die Gesamtfläche des oberen und unteren Schillerplatzes (ohne Brücke) ist ca. 4.700 m² groß. Davon werden allerdings aufgrund von Bebauungen und Möblierungen nur etwa 2.900 m² tatsächlich genutzt.

Der Schillerplatz hat eine wichtige Funktion als Bindeglied zwischen der Fußgängerzone und dem Rathaus. Der Platz besteht aus drei Abschnitten, dem „unteren“ Schillerplatz, begrenzt durch die Gebäude der Märkischen Bank, der Commerzbank und der Sparkasse, dem „oberen“ Schillerplatz zwischen Sparkasse und Karstadt sowie der Brücke in Richtung Rathaus. Der untere und obere Schillerplatz sind über Treppenaufgänge und Rampen miteinander verbunden.

Vom Theodor-Heuss-Ring aus gelangt man auf den Schillerplatz entweder über Treppenanlagen oder  barrierefrei mit dem Aufzug am Rathaus. Unter dem Platz befindet sich ein Parkhaus (290 Pkw-Stellplätze) auf drei Ebenen, das vom Theodor-Heuss-Ring aus angefahren wird. Aus dem Parkhaus führen Treppenaufgänge auf den Platz und in das Karstadt-Warenhaus. In das Warenhaus gelangt man auch über einen Aufzug.

Lageplan

Das Bild zeigt einen Lageplan des Schillerplatz-Areals.
Quelle: Geodaten der Stadt Iserlohn und Geobasis NRW