Weihnachtsmarkt in Barendorf

Weihnachtliches Barendorf

4./5. Dezember 2021 und 11./12. Dezember 2021, jeweils 12–20 Uhr

Bereits seit über einem Vierteljahrhundert lädt das Museums- und Künstlerdorf am Baarbach zum Weihnachtsmarkt in das festlich geschmückte Fachwerkensemble der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf ein. Das alte Fabrikendorf ist eines der bedeutendsten industrie-kulturellen Denkmäler Südwestfalens und genießt aufgrund seiner vielfältigen Kulturangebote überregionale Bekanntheit. Das Weihnachtliche Barendorf, traditionell am 2. und 3. Adventswochenende im Dezember, ist der Höhepunkt des Veranstaltungsjahres.

Ausstellerinnen und Aussteller bieten in den Hütten im Außenbereich und an ausgewählten Plätzen im Innenbereich niveauvolles Kunstgewebe an – das reichhaltige Angebot bietet für jeden Anlass und jeden Geschmack das passende Geschenk. Unterschiedliche Clubs und karitative Vereine bieten außerdem warme Getränke und kleine Köstlichkeiten an. Das Barendorfer Café lädt zur Einkehr ein. Besinnlich und stimmungsvoll – die unverwechselbare Atmosphäre vom Weihnachtlichen Barendorf ist ein besonderes Erlebnis in der Iserlohner Adventszeit.

Den Lageplan können Sie hier herunterladen (PDF ca. 1 MB).

Corona-Regeln auf dem Markt

Auf dem Veranstaltungsgelände des Weihnachtlichen Barendorfs gilt die 2G-Regel, d.h. alle Beteiligten und Gäste des Marktes müssen geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden gültigen Nachweis bei sich tragen.

An den beiden Zugängen zum Gelände (Haupteinfahrt zum Dorf vom Schmelztiegel aus und der Fußweg von der Bushaltestelle) werden alle Gäste auf ihre Nachweise hin kontrolliert. Bitte halten Sie den gültigen Nachweis sowie einen Personalausweis bereit! Alle kontrollierten Gäste, die die 2G-Regel erfüllen, bekommen ein Festival-Bändchen angelegt. Nur mit diesem Bändchen ist eine Bestellung an den Glühwein- und Essenständen und ein Besuch der Innenräume möglich. Alle Gäste, die die 2G-Regel nicht erfüllen, werden nicht zum Gelände zugelassen bzw. des Geländes verwiesen.

Durch die Kontrollen an den Eingängen soll eine möglichst engmaschige Umsetzung der sog. „stichprobenartigen Kontrollen“ ermöglicht und allen Beteiligten und Besuchern des Marktes ein gutes Sicherheitsgefühl gegeben werden. Die Umsetzung der Kontrollen erfolgt durch einen vom Museum beauftragten Sicherheitsdienst.

Kinder bis einschließlich 15 Jahren sind laut Coronaschutzverordnung von den 2G oder 3G-Regeln ausgenommen und müssen keine Nachweise erbringen. Sie sollten zur Sicherheit einen Schülerausweis mitführen, sofern sie einen haben. Personen, die aufgrund eines ärztlichen Attests nicht geimpft werden können, dürfen den Markt mit einem negativen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) besuchen und müssen auch das ärztliche Attest vorzeigen.

Darüber hinaus gilt in allen Innenräumen sowie im Außenbereich die Maskenpflicht.

Musikprogramm:

Samstag, 4. Dezember
15 Uhr     Horn-Quartett der Musikschule Iserlohn
18 Uhr     Jazz-Nikoläuse

Sonntag, 5. Dezember
15 Uhr      Blech-Lehrerquartett der Musikschule Iserlohn

Samstag, 11. Dezember
15 Uhr       Hornquartett der Musikschule Iserlohn
19 Uhr       Jazz-Nikoläuse

Sonntag, 12. Dezember
16:30 Uhr  Kinderkantorei

 

Anreise

Mit dem kostenlosen Shuttle-Service:
Zwischen 14 und 20 Uhr verkehrt vom Hemberg-Parkplatz an der Baarstraße (Navi: Hemberg-Straße, 58636 Iserlohn) ein kostenloser Shuttle-Service zum Weihnachtlichen Barendorf und zurück. Der Bus startet am Hemberg jeweils zur vollen und zur halben Stunde und fährt von der Haltestelle „Barendorf“ jeweils um viertel vor und viertel nach wieder zurück. Wir empfehlen, das eigene Auto am Hemberg abzustellen und umzusteigen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann vom Stadtbahnhof kommend die Haltestelle „Barendorf“ anfahren – der weitere Fußweg beträgt dann zum Weihnachtsmarkt nur wenige hundert Meter.
Etliche Buslinien fahren auch den Hemberg-Parkplatz an. Dort können Besucher bequem in den Shuttle umsteigen.

Kostenloses Parken im Parkhaus der Firma Schlüter-Systems:
Für alle, die mit dem eigenen Wagen anreisen, stehen neben dem Hemberg-Parkplatz zusätzlich Hunderte von kostenlosen Parkplätzen im Parkhaus der Firma Schlüter zur Verfügung (Navi: Friedrich-Kirchhof-Straße 19, 58640 Iserlohn). Von dort aus sind es nur ca. 10 Minuten Fußweg zum Weihnachtsmarkt.

Bitte beachten:
Die Parkplätze direkt am Museumsdorf sind begrenzt und die Zufahrt zur Anlage wird nicht mehr zugelassen, sollten alle Parkplätze belegt sein. Es empfiehlt sich daher, den Shuttle-Service und das kostenlose Parkhaus zu nutzen!

An den Sonntagen steht zusätzlich der Parkplatz der Freien Evangelischen Gemeinde am Barendorfer Bruch 7 zur Verfügung.

Auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes stehen für Inhaber mit Berechtigungsausweis 3 Behindertenparkplätze zur Verfügung. Die Parkplatzeinweiser an der Einfahrt zum Gelände informieren darüber, ob noch Plätze frei sind.