Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Anmeldung zu den weiterführenden Schulen der Stadt Iserlohn für das Schuljahr 2021 / 2022

Die Stadt Iserlohn erinnert daran, dass die Anmeldungen für die Klassen 5 der Haupt- und Realschulen sowie der Gymnasien für das Schuljahr 2021 / 2022 von Montag, 22., bis Freitag, 26. Februar, entgegen genommen werden. Pandemie-bedingt laufen die Anmeldungen in diesem Jahr anders als sonst ab. Bei den meisten der Schulen müssen die Eltern vorab einen Termin vereinbaren. Die Terminvergabe haben die Schulen unterschiedlich organisiert:

  • Mit den weiterführenden Schulen in Letmathe können Termine wahlweise telefonisch oder über die E-Mail-Adresse vereinbart werden. Weitere Infos finden sich auch auf den jeweiligen Internetseiten (Hauptschule, Tel. 02374 / 92990, E-Mail: kontakt@hauptschule-letmathe.de, www.hauptschule-letmathe.de / Realschule, Tel. 02374 / 938970, E-Mail: realschule-letmathe@t-online.de, www.realschule-letmathe.de / Gymnasium, Tel. 02374 / 935880, E-Mail: sekretariat@gymnasium-letmathe.de,

  • Ausschließlich telefonische Terminvergaben sind bei der Realschule Hemberg (Tel. 02371 / 438710, www.rsamhemberg.de) und am Gymnasium An der Stenner (Tel. 02371 / 217-1880, www.stenner.schule) möglich. Das Stennergymnasium bittet zudem darum, das Anmeldeformular, das auf der Homepage veröffentlicht ist, bereits ausgefüllt mitzubringen.

  • Für Anmeldungen an der Hauptschule Martin-Luther (www.mls-iserlohn.de) und am Märkischen Gymnasium (www.mgi-iserlohn.de) sind keine Anmeldetermine erforderlich. Eltern, die ihre Kinder an diesen beiden Schulen anmelden möchten, können im genannten Zeitraum in die Schulsekretariate kommen. Das Märkische Gymnasium bittet zudem darum, das Anmeldeformular und den Fahrkartenantrag, die auf der Homepage veröffentlicht ist, bereits ausgefüllt mitzubringen.

Bei den Anmeldungen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Alle fristgerechten Anmeldungen sind gleichberechtigt. Nach Ablauf der Anmeldefrist können keine Anmeldungen mehr vorgenommen werden. Es können Schüler und Schülerinnen aus dem gesamten Stadtgebiet an allen Schulen angemeldet werden. Sollten an einer Schule mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze vorhanden sind, wird ein Auswahlverfahren auf jeden Fall erst nach dem Ende des Zeitraums durchgeführt.

Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch,
  • Nachweis der Alleinsorge eines Elternteils (falls allein sorgeberechtigt),
  • Halbjahreszeugnis der Klasse 4 (Original) mit begründeter Empfehlung zur Wahl der Schulform,
  • Anmeldeschein (wird zusammen mit dem Halbjahreszeugnis ausgehändigt) und
  • Impfbuch oder anderweitiger Nachweis zur Masern-Immunität

Anmeldungen für die Oberstufe (Sek II)

Die Anmeldungen für die Oberstufe (Sek II) an den Gymnasien und Gesamtschulen werden ebenfalls in der Zeit vom 22. bis 26. Februar entgegen genommen.
An den Gymnasien sind Termine über die genannten Kontaktmöglichkeiten zu vereinbaren. Nur beim Märkischen Gymnasium ist kein Termin erforderlich (bitte Anmeldeformular und Fahrkartenantrag von der Homepage bereits ausgefüllt mitbringen).
Mit der Gesamtschule Iserlohn können Termine telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden (Tel. 02371 / 77668-0 oder 77668-46, E-Mail: sekretariat@gesamtschule-iserlohn.de / www.gesamtschule-iserlohn.de). Die Gesamtschule Seilersee (www.gesamtschule-seilersee.de) bittet darum, Termine ausschließlich online unter www.terminland.de/gesamtschule-seilersee zu vereinbaren.

Zur Anmeldung für die Oberstufe sind die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch, der Nachweis der Alleinsorge (falls allein sorgeberechtigt) und die letzten drei Zeugnisse mitzubringen.

Die Stadt Iserlohn hat alle Eltern der Grundschüler mit einem Elternbrief über das diesjährige Anmeldeverfahren informiert. Fragen zur Anmeldung können bei den weiterführenden Schulen und beim Bereich Schulverwaltung der Stadt Iserlohn, Telefon 02371 / 217‑1853 und -1850, geklärt werden.