Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Digitale Bürgermeistersprechstunde in der kommenden Woche – Anmeldung erforderlich

Um auch während der Corona-Krise für die Anliegen, Wünsche und Anregungen der Iserlohner Bürgerinnen und Bürger da zu sein, bietet Bürgermeister Michael Joithe am Mittwoch, 24. März, ab 17 Uhr eine digitale Bürgersprechstunde an. 

Bürgermeister Joithe erklärt: „Der direkte Austausch mit Ihnen ist mir wichtig und ich hoffe, dass bald wieder Sprechstunden als Präsenzveranstaltung möglich sind, die ich im Wechsel im Zentrum Iserlohns, in Letmathe und in Hennen anbieten möchte.“

Wer das Gesprächsangebot des Bürgermeisters im Rahmen einer Einzel-Videokonferenz annehmen möchte, wird gebeten, sich vorab bei Daniela Bischof-Kreutzer im Bürgermeisterreferat, Telefon 02371 / 217-1003, für die Sprechstunde anzumelden.
Im Anschluss daran wird ein Link zur Teilnahme an der Videokonferenz versandt. Sollten die technischen Voraussetzungen dafür nicht vorhanden sein, ist auch eine telefonische Einwahl möglich.
Gehörlose, die gerne an der Bürgermeister-Sprechstunde teilnehmen möchten, können ihren Gesprächswunsch per E-Mail an buergermeister@iserlohn.de oder per Fax an die Nummer 02371 / 217-2995 senden.

Die Video-Sprechstunden werden, außer zu Ferienzeiten, bis auf Weiteres jeden zweiten und vierten Mittwoch eines Monats angeboten. Um allen Teilnehmenden gerecht werden zu können, ist die Gesprächsdauer pro Person auf jeweils maximal zehn Minuten begrenzt.

Bürgermeister Michael Joithe