Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Online-Vorträge bei der VHS Iserlohn: Das neue Wohnungseigentümer-Recht und Betriebskostenabrechung

Bei der Volkshochschule Iserlohn finden im April zwei Online-Vorträge zu den Themen Wohnungseigentümer-Recht und Betriebskostenabrechnung statt. Dozent ist Dirk Salewski, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender des WEG Vereins Interessenvertretung für Wohnungseigentümer e.V.

Am Dienstag, 20. April, geht es von 18.30 bis 20.45 Uhr um das Wohnungseigentümer-Recht, das aktuell umfassend reformiert wird. Richter, Anwälte und Wohnungseigentümer sehen sich einer zum Teil vollständig neuen Rechtslage gegenüber gestellt. Der Vortrag gibt einen Überblick über die wesentlichen Änderungen und derzeit erkennbar offenen Fragen und gibt Tipps, wie die Betroffenen ihre Rechte vor, während und nach der Eigentümerversammlung richtig wahrnehmen können.

Die Betriebskostenabrechnung im Miet- und WEG-Recht ist Thema des Vortrages am Dienstag, 27. April, von 18.30 bis 20.45 Uhr. Die Veranstaltung wendet sich an Wohnungseigentümer, Beiräte, Vermieter und Mieter. Inhaltlich geht es darum, oft bestehende Unklarheiten zur Betriebskostenabrechnung zu beseitigen, typische Fehler aufzuzeigen und die Umlegung der Kosten zu differenzieren.

Beide Seminare finden als Online-Vortrag statt. Die Zugangsdaten werden nach erfolgter Anmeldung versendet.

Anmeldungen nimmt die VHS Iserlohn unter der Kurs-Nummer 211_14215 (WEG-Recht) und 211_14235 (Betriebskostenabrechnung) telefonisch unter 02371 / 217-1943, schriftlich per Anmeldekarte oder online unter www.vhs-iserlohn.de entgegen. Anmeldeschluss ist am 19. April.