Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

„Jugend musiziert“: Weitere Ergebnisse der diesjährigen Wertungen - Ergebnisse der Altersgruppen I und II

Die Musikschule Iserlohn gibt die Ergebnisse des diesjährigen Wettbewerbs „Jugend musiziert“ bekannt: Wie bereits berichtet, findet der Wettbewerb in diesem Jahr pandemiebedingt in digitaler Form per Videoteilnahme statt, daher ist die zeitliche Abfolge auch anders als üblich:
Nachdem in einer ersten Wertungsstaffel die Altersgruppen III bis VII bereits im März direkt auf Landesebene gewertet wurden, waren nun in der zweiten Wertungsstaffel die Altersgruppen I und II im Regionalwettbewerb an der Reihe, für die die Videoauswertung durch eine fachkundige Jury in der Musikschule Hemer stattfand.                                  

Fünf Iserlohner Musikschülerinnen und -schüler nahmen mit folgenden Ergebnissen daran teil:

Solowertung Blasinstrumente
Klarinette: Pia Rostek (Altersgruppe Ib), 21 Punkte, 1. Preis; Levke Sophie Ellermann (Altersgruppe II), 21 Punkte, 1. Preis (beide: Klasse Noriko Kirch).

Solowertung Zupfinstrumente
Gitarre: Jan Luca Mühlbauer (Altersgruppe II), 24 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb (Klasse Nils Schönerstedt).

Ensemblewertung Klavier vierhändig
Flora Esser und Da-Ho Jung (Altersgruppe Ib), 23 Punkte, 1. Preis (Klasse Aita Sibul).

Eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb ist erst ab Altersgruppe II möglich, dieser findet von 12. bis 16. Mai ebenfalls in digitaler Form in Dortmund statt. Danach wird über den Gesamtabschluss des diesjährigen Wettbewerbs informiert. Die Musikschule gratuliert allen Schülern und Lehrkräften zu den hervorragenden Ergebnissen.