Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Kanalbaumaßnahme im Bereich Helmkestraße / Stenglingser Weg: Zweiter Bauabschnitt startet am Mittwoch

Der erste Bauabschnitt der Kanalbaumaßnahme im Bereich Helmkestraße / Stenglingser Weg wird bis Ende dieser Woche abgeschlossen sein. Der neu zu erstellende Kanal wurde an den bestehenden Hauptsammler im Stenglingser Weg angeschlossen.

In dem am kommenden Mittwoch, 5. Mai, beginnenden nächsten Bauabschnitt werden die Arbeiten in der Helmkestraße fortgesetzt. Dazu wird die Helmkestraße ab der Zufahrt zum BAUEN+LEBEN Baucenter (Helmkestraße 1) bis vor die Kreuzung Helmkestraße / Bergstraße für den Kfz-Verkehr gesperrt. Der südliche Teil der Helmkestraße kann über die Bergstraße angefahren werden. Eine Umleitungsstrecke über die Gennaer Straße und die Bergstraße wird ausgeschildert. Der Bahnübergang Bahnhofstraße ist ab dann auch für den Kfz-Verkehr wieder nutzbar.
Die während des ersten Bauabschnitts eingesetzte Baustellenampel zwischen Stenglingser Weg und Helmkestraße wird wieder abgebaut. Die Zufahrt zur Firma KFZ-Leto (Stenglingser Weg 2) und zum BAUEN+LEBEN Baucenter (Helmkestraße 1) ist vom Stenglingser Weg aus möglich.

Unternehmen entlang der Bergstraße werden gebeten, ihre Transporteure darauf hinzuweisen, dass an der Helmkestraße keine Wendemöglichkeit für LKW besteht.
Fußgänger können den Baustellenbereich weiterhin passieren.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Fragen ist Stefan Dörpinghaus in der Abteilung Stadtentwässerung, Telefon 02371 / 217-2755, E-Mail: stefan.doerpinghaus@iserlohn.de.