Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Neugestaltung des Herbert-Nolte-Platzes in Oestrich – Arbeiten im Straßenraum beginnen ab der nächsten Woche

Seit Mitte Juni dieses Jahres wird der Herbert-Nolte-Platz (Dorfplatz) in Oestrich von der Baufirma UKABAU GmbH & Co. KG aus Iserlohn umgebaut. Die Arbeiten auf dem Platz selbst sind seitdem in vollem Gange. Sämtliche Abbrucharbeiten sind bereits erfolgt und die Bodenarbeiten sind weit vorangeschritten. In diesem Zusammenhang wurden für die Entwässerung und die Elektronik auch Kanal- und Drainagegräben auf dem Platz angelegt und die notwendigen Rohre und Leitungen verlegt. Die Flächen für die einzelnen Nutzungen auf dem Platz werden gerade vorbereitet. So entsteht unter anderem im hinteren Teil des Platzes, der mit Mitteln der Städtebauförderung des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert wird, ein Spielplatz unter dem Motto „Kette und Schmiede“. Im Bereich der vorhandenen Kastanien im Norden des Platzes ist eine Grünfläche vorgesehen. In Richtung Kirchstraße wird eine große gepflasterte Fläche für Veranstaltungen entstehen. Während der Platz selbst sich noch in der Anfangsphase der Wiederherstellung befindet, ist die Sanierung der Natursteinmauer, die den Platz nach Süden und Osten hin abfängt, nahezu abgeschlossen. Das Unternehmen Natursteinverlegung Ilicic aus Unna verfugt die Mauer derzeit noch neu, bereits jetzt ist aber schon eine deutliche Aufwertung der Mauer sichtbar.

 

Neben der Neugestaltung des Platzes werden auch die Kirchstraße und die Einmündungen in die Grürmannsheider Straße und den Gravemannring neu gebaut. Zudem finden Kanalarbeiten im südlichen Gravemannring statt. Diese Kanalarbeiten sollen in der nächsten Woche beginnen. Dazu wird der südliche Gravemannring komplett gesperrt und ein kleines Teilstück der Kirchstraße auf Höhe des Kindergartens „Regenbogen“ (Kirchstraße 27) nur einspurig befahrbar sein. Die Kanalarbeiten dauern voraussichtlich gut zwei Monate.

Der Beginn des Umbaus des Straßenraums erfolgt auch in den nächsten Wochen. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden darüber noch einmal gesondert informiert.

Weitere Informationen zur Neugestaltung des Dorfplatzes finden Interessierte auf der städtischen Homepage unter www.iserlohn.de/wirtschaft-stadtentwicklung/stadtentwicklung/integriertes-staedtebauliches-entwicklungskonzept-historischer-ortskern-oestrich

Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Frau Marscheider von der Stadt Iserlohn, Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke, 02371 / 217-2421, E-Mail: britta.marscheider@iserlohn.de