Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

VHS Iserlohn lädt ein zur Fotoexkursion nach Koblenz

Zu einer Fotoexkursion in die Stadt Koblenz lädt die Volkshochschule Iserlohn alle Interessierten herzlich ein: Unter der Leitung von Michael Richard geht es am Samstag, 30. Oktober, in eine der ältesten Städte Deutschlands (Koblenz ist über 2 000 Jahre alt).

Teile der Stadt gehören zum UNESCO-Welterbe: Seit 2002 bildet die Stadt mit ihren Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal und das Kastell Niederberg steht seit 2005 als Teil des Obergermanisch-Rätischen Limes auf der UNESCO-Liste. Besonders sehenswert ist auch die Koblenzer Altstadt mit ihren vielen historischen Plätzen und Bauwerken aus verschiedenen Jahrhunderten. Am besten man lässt sich einfach durch die vielen Gassen treiben, entdeckt Brunnen, Denkmäler und Kirchen und lässt sich vom frechen Maskottchen der Stadt, dem Schängelchen, mit Wasser bespeien. Auf Plätzen wie Plan, Münzplatz, Jesuitenplatz oder Görresplatz finden sich zahlreiche schöne Cafés und Restaurants für alle Geschmacksrichtungen, und in kleinen Boutiquen kann man Handwerkskunst und andere Mitbringsel erstehen. Eine Fahrt mit der Seilbahn über das Flußeck Rhein/Mosel zur Festung Ehrenbreitstein ist ebenfalls ein unvergessliches Erlebnis. Von der Festung aus hat man einen tollen Panoramablick auf die Stadt Koblenz und Umgebung.

Die Exkursion startet um 8 Uhr am Stadtbahnhof Iserlohn (Bussteig 2B), die Rückkehr ist gegen 20 Uhr geplant. Eine Teilnahme ist nur unter der Einhaltung der aktuellen 3 G-Regeln (geimpft, genesen oder getestet) möglich.  

Anmeldungen unter der Kurs-Nummer 212_20010 nimmt die Volkshochschule Iserlohn  telefonisch unter 02371 / 217-1943, schriftlich per Anmeldekarte oder online unter www.vhs-iserlohn.de entgegen.