Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Positives Fazit: Stadtarchiv Iserlohn zu Gast im Stadtlabor

Stadtarchivar Rico Quaschny und sein Team ziehen nach fünf Tagen, an denen sich das Stadtarchiv zum bundesweiten „Tag der Archive“ im Stadtlabor in der Iserlohner Innenstadt präsentiert hat, eine positive Bilanz. Nach einem eher verhaltenen Start am vergangenen Freitag und Samstag (4. und 5. März) waren die drei Tage ab Anfang dieser Woche (7. bis 9. März) gut besucht. „Viele Gäste blieben sogar mehrere Stunden oder kamen mehrmals vorbei, um alle Programmpunkte wahrzunehmen“, berichtet Stadtarchivar Quaschny.

Ziel aller Angebote war es, Bürgerinnen und Bürger neugierig auf die Arbeit des Stadtarchivs zu machen und Nutzungsmöglichkeiten aufzuzeigen, die durch die Corona-Pandemie lange eingeschränkt waren. Das Programm wurde – auch mit Blick auf die Pandemie - an mehreren Tagen wiederholt, damit möglichst viele Interessierte teilnehmen können. Dieses Konzept ging auf.
Besonderen Anklang fanden die beiden Filme, die Originalaufnahmen von Iserlohn im Jahr 1969 und von Letmathe im Jahr 1960 zeigten. Die kleineren Teilnehmergruppen bei den beiden Vorträgen zum Stadtarchiv und zur Familienforschung ermöglichten individuelle Gespräche und Erläuterungen zu konkreten Recherchen. Vor allem an dem Onlineportal „zeitpunkt.nrw“, das einen kostenfreien Zugang zu digitalisierten historischen Zeitungen bietet, konnte demonstriert werden, wie sich Artikel zu lokal bedeutenden Ereignissen und Personen ermitteln lassen.
Sehr gut angenommen wurde auch der Bücherflohmarkt, bei dem das Stadtarchiv ältere, überwiegend geschichtliche Literatur – Doppelstücke aus dem Bestand – gegen Spenden für anstehende Restaurierungsprojekte anbot. Mehrere Gäste nahmen den Aufruf des Stadtarchivs mit nach Hause, historische Unterlagen, Fotografien und Postkarten für die Sammlungen des Kulturinstituts abzugeben.

Trotz des positiven Fazits hofft das Team des Stadtarchivs, dass am ersten Märzwochenende des kommenden Jahres ein „Tag der offenen Tür“ im Stadtarchiv in der „Alten Post“ mit den bewährten Angeboten wieder möglich sein wird. Dieser fand zuletzt in 2019 statt.

Ausstellung im Stadtlabor
Eine Ausstellung informierte die Besucher des Stadtlabors über „Schätze des Stadtarchivs“ (Foto: Stadtarchiv Iserlohn).