Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Montag, 18. Dezember 2017

Offene Gärten im Ruhrbogen 2018: Anmeldefrist für interessierte Gartenbesitzer verlängert

Die „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ haben sich in Arnsberg, Balve, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Sundern und Wickede nicht nur etabliert – sie sind aus den jährlichen Veranstaltungskalendern nicht mehr wegzudenken.
In der Saison 2017 haben an insgesamt fünf Sonntagen sowie einem LichterGÄRTEN-Samstag Hunderte von Menschen die über 55 Gärten in der Region besucht, anregende Gespräche geführt und nützliche Tipps ausgetauscht. Sowohl Besucher als auch Gartenbesitzer hatten daran große Freude.

Auch für das kommende Jahr haben sich in den neun Städten und Gemeinden schon zahlreiche Gartenbesitzer für die Aktion angemeldet. Um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dabei  zu sein, und um möglichst viele unterschiedliche Gärten in der Region zeigen zu können, hat der Arbeitskreis der beteiligten Kommunen entschieden, die Anmeldefrist für die „Offenen Gärten 2018“ bis zum 15. Januar zu verlängern.
Folgende fünf Sonntage stehen im kommenden Jahr zur Auswahl, an denen private Gärten (jeweils zwischen 11 bis 18 Uhr)  ihre Pforten für jedermann öffnen können: 13. Mai, 10. Juni, 8. Juli, 12. August und 9. September. Und mit den LichterGÄRTEN am Samstag, 8. September (18 bis 22 Uhr), besteht die Möglichkeit, stimmungsvoll arrangierte Beleuchtung in ausgewählten Gärten zu erleben

Iserlohner Gartenbesitzer, die gerne bei der Aktion mitmachen möchten, können sich bei Ansprechpartnerin Patricia White von der städtischen Abteilung Umwelt- und Klimaschutz, Telefon 02371 / 217-2946, E-Mail: an patricia.white@iserlohn.de, melden. Auch wer unsicher ist, ob „sein Garten“ für die Veranstaltungsreihe in Frage kommt, kann sich melden und beraten lassen.


Nach Ablauf der Anmeldefrist werden alle Gärten in die Broschüre „Offene Gärten im Ruhrbogen“ aufgenommen und dort beschrieben.
Für den Herbst 2018 plant der Arbeitskreis „Offene Gärten“ aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der Aktion zudem eine Jubiläumsveranstaltung, zu der alle mitwirkenden Gartenbesitzer eingeladen werden.

Ausführliche Informationen zu den „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ gibt es auch online: Unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de finden Interessierte zudem das Anmeldeformular für die Teilnahme als digitale Anmeldung oder als PDF zum Ausdrucken.

 

 

© Fotolia

© Fotolia