Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Freitag, 05. Januar 2018

Gesamtschule Seilersee: Bauphase beginnt

Nun ist es soweit: Nachdem der Bebauungsplan rechtskräftig ist und die Baugenehmigungen für die Gesamtschule Seilersee und die dazugehörige Sporthalle vorliegen, geht es jetzt ans Bauen. Im Rahmen eines Pressegespräches stellte die Stadt Iserlohn gestern (4. Januar) das weitere Vorgehen vor:

Die Bauphase der Gesamtschule Seilersee startet am kommenden Montag, 8. Januar, mit der Einrichtung der Baustelle durch die von der Stadt Iserlohn beauftragte Firma GOLDBECK Nord GmbH. Im Rahmen der Baumaßnahmen werden einige Parkplätze durch einen Bauzaun abgesperrt. Dort stellt die Baufirma für die nächsten Monate Container auf.

Die ersten Maßnahmen konzentrieren sich zunächst auf die Entkernungsarbeiten innerhalb des gesamten Gebäudekomplexes des ehemaligen privaten Aufbaugymnasiums. Während die bisherigen Klassenräume umgebaut und modernisiert werden, wird der Mitteltrakt des Gymnasiums ab Ende Februar komplett abgerissen. Diese Arbeiten werden rund drei Monate in Anspruch nehmen. Ab Ende Mai entstehen dann in diesem Bereich und vor dem zu erhaltenden südlichen Gebäudekomplex im Erdgeschoss das Foyer der neuen Gesamtschule, die Mensa sowie eine Aula mit dazugehöriger Bühne. In den Obergeschossen des Neubaus werden der Verwaltungstrakt der Gesamtschule und weitere allgemeine Unterrichtsräume untergebracht.

Ebenfalls für Ende Mai ist geplant, mit den Arbeiten für die Errichtung der 3-fach Schulsporthalle zu beginnen.

Ablauf des Verfahrens:

Bebauungsplan

  • Aufstellungsbeschluss gem. § 13 a BauGB durch den Rat der Stadt Iserlohn am 15.03.2016
  • Satzungsbeschluss gem. § 10 (1) BauGB durch den Rat der Stadt Iserlohn am 04.04.2017
  • Rechtskraft gem. § 10 (3) BauGB am 20.09.2017

Beauftragung der Firma GOLDBECK Nord GmbH, Geschäftsbereich Bauen im Bestand, aus Bielefeld

  • Im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung am 4. April hat der Rat beschlossen, den Auftrag zur Errichtung der Gesamtschule Seilersee einschließlich der 3-fach Schulsporthalle am Standort Seilersee an die Firma GOLDBECK Nord GmbH, Geschäftsbereich Bauen im Bestand, aus Bielefeld zum Komplettpreis von rund 29,4 Millionen Euro zu vergeben. Grundlage dieser Auftragsvergabe war ein aufwendiges europaweites Ausschreibungs- und Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb.

 Baugenehmigung

  • Baugenehmigung Sporthalle erteilt am 26.09.2017
  • Baugenehmigung Gesamtschule erteilt am 27.09.2017

Bauphase

  • Beginn der Bauphase am 08.01.2018
  • Geplante Inbetriebnahme von Gesamtschule und Sporthalle Juli 2019

 

 

 

Dateien:
183802P.jpg117 Ki
183800P.jpg1,20 Mi
So soll die „Gesamtschule Seilersee“ aussehen.

So soll die „Gesamtschule Seilersee“ aussehen.

Gesamtschule Seilersee

Gesamtschule Seilersee
Stellten bei einem Pressegespräch im Iserlohner Rathaus das weitere Vorgehen bei der Errichtung der “Gesamtschule Seilersee” vor: Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens, Stadtbaurat Mike-Sebastian Janke, Gabriele Bilke, Leiterin des Bereiches Städtebau, und Martin Bürger-Neumann vom Kommunalen Immobilien Management der Stadt Iserlohn (v. li.).