Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Mittwoch, 21. Februar 2018

Stefan-Haacke-Preis des Beirates für Menschen mit Behinderung verliehen

Am Sonntag, 18. Februar, wurde im Rahmen einer Feierstunde im Varnhagenhaus der diesjährige „Stefan-Haacke-Preis“ des Beirates für Menschen mit Behinderung verliehen. Ausgezeichnet wurde die Redaktion der Zeitschrift „caput“.

Herausgeber des bundesweit erscheinenden Magazins sind die Iserlohner Werkstätten. „caput“, lateinisch für „Kopf“, gleicht vom Wortklang her dem Adjektiv „kaputt“. Ein Wortspiel, welches die Gruppe bewusst gewählt hat. Die caput-Redakteure Cathrin Illner, David Calovini, Marianna Metta, Rolf Schneck, Ludger Humpert, selbst Menschen mit Behinderung, und ihr Redaktionsleiter Pascal Wink, geben in ihrem Sozial-, Reportage- und Livestyle-Magazin viermal im Jahr Einblicke in das Leben von Menschen mit Behinderung und beleuchten soziale Randgebiete. Kritisch, emotional, humorvoll und real wird das Außergewöhnliche im Gewöhnlichen gefunden. Die Redaktionsräume befinden sich in direkter Nachbarschaft zum Inklusions-Café Bahnsteig 42  im Letmather Bahnhof.

Der Vorsitzende des Beirates Peter Martin, sein Stellvertreter Freddy Klahold und der Leiter des Ressorts Kultur, Migration und Teilhabe der Stadt Iserlohn Jochen Köhnke würdigten die Preisträger und übergaben eine Urkunde sowie kleine Präsente. Die Auszeichnung ist darüber hinaus mit einem Preisgeld von 200 Euro dotiert.

Zum achten Mal verlieh der Beirat diesen Preis, mit dem Einzelpersonen, Gruppen Initiativen oder auch Firmen geehrt werden, die sich ehrenamtlich oder über ihr berufliches Engagement hinaus mit außergewöhnlichem Einsatz  für die Belange von Menschen mit Behinderung in Iserlohn einsetzen. Seit 2015 heißt er Stefan-Haacke-Preis – zum Andenken an den 2014 verstorbenen Geschäftsführer der Netzwerk Diakonie. In seiner Laudatio betonte Ressortleiter Jochen Köhnke den Wunsch, dass der Preis irgendwann überflüssig werden sollte, wenn Inklusion in unserer Gesellschaft Normalität geworden ist.

Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von der Charly Sunshine Band – den rockigen Botschaftern der Carl-Sonnenschein-Schule.

Dateien:
185294P.jpg480 Ki
Stefan-Haacke-Preis 2018

Stefan-Haacke-Preis 2018