Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Freitag, 11. Januar 2019

Neubau des Abwasserkanals Burgweg: Vollsperrung der Kreuzung Bleichstraße / Wallstraße

Im Rahmen der Kanalneubau-Maßnahme „Abwassertransportkanal (AK) Burgweg" beginnen am kommenden Montag, 14. Januar, die Arbeiten zur Herstellung der Zielbaugrube für den Rohrvortrieb im Kreuzungsbereich  Wallstraße / Bleichstraße. 

Für die Ausführung der Arbeiten ist, wie bereits angekündigt, eine Vollsperrung der Kreuzung Wallstraße / Bleichstraße voraussichtlich bis August 2019 erforderlich. Im Kreuzungsbereich ist ausschließlich die Zufahrt zur Bleichstraße (Hausnummer 1 bis  10) über die Wallstraße aus Richtung Gerichtstraße für den Anwohner- und Lieferverkehr möglich. Die Einbahnstraßenregelung in diesem Bereich der  Bleichstraße in Richtung Hans-Böckler-Straße wird aufrechterhalten.

Die Anfahrt der Häuser Bleichstraße Nummer 14 bis  31 und  der Burgschule ist über den gesperrten Kreuzungsbereich nicht möglich. Dieser Abschnitt der Bleichstraße ist über die Weststraße und die Kurze Straße erreichbar.

Fußgänger können den gesperrten Kreuzungsbereich Wallstraße / Bleichstraße passieren.  

Die Stadt Iserlohn bittet alle betroffenen Anwohner um Verständnis für die nicht zu vermeidenden Behinderungen und Unannehmlichkeiten.

Für weitere Informationen und Fragen steht Kai Höffken vom Bereich Stadtbauwesen, Abteilung Stadtentwässerung, unter Telefon  02371 / 217-2723 oder per E-Mail unter kai.hoeffken@iserlohn.de zur Verfügung.