Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Mittwoch, 12. Juni 2019

Konstituierende Sitzung des Iserlohner Regionale-Beirates zum „Digitalen Wissenscampus“

Am Mittwoch, 5. Juni, fand die erste Sitzung des neu gegründeten Iserlohner Regionale-Beirates in der VHS im Stadtbahnhof statt. Der Regionale-Beirat hat die Aufgabe, die Teilprojekte des „Digitalen Wissenscampus“ in enger Begleitung durch die Südwestfalen Agentur zu entwickeln und umzusetzen. Er setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung und externen Experten zusammen.

Der Regionale-Beirat tagte zu seiner konstituierenden Sitzung mit zirka dreißig Personen. Thomas Junge von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn mbH begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im Fokus dieser ersten Sitzung stand eine Information der Beteiligten zur erarbeiteten Projektidee „Digitaler Wissenscampus auf der Alexanderhöhe“. Stadtbaurat Thorsten Grote präsentierte dazu die bereits erarbeiteten Bausteine des Projektes wie zum Beispiel eine Veranstaltungshalle, ein digitales Zentrum (Data Science) oder Co-Working-Spaces. Er stellte zum Ende der Sitzung die weiteren Schritte vor. So ist geplant, verschiedene Fachbüros für die planerische und innovative Begleitung des gesamten Prozesses zu beauftragen, um die entsprechenden Projektansätze konzeptionell weiterzuentwickeln.  

Dateien:
203541P.jpg233 Ki
Regionale-Beirat

Konstituierende Sitzung des Iserlohner Regionale-Beirates in der VHS im Stadtbahnhof.