Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Montag, 02. Dezember 2019

„Weihnachtliches Barendorf“ lädt am zweiten und dritten Adventswochenende zum Besuch ein - Kostenloser Shuttle-Service

Auch in diesem Jahr bietet das festlich geschmückte Fachwerkensemble der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf (Baarstraße 220-226) in Iserlohn am zweiten und dritten Adventswochenende (7./8. und 14./15. Dezember, jeweils von 12 bis 20 Uhr) ein außergewöhnliches Adventserlebnis:

Bereits seit über einem Vierteljahrhundert lädt das Museums- und Künstlerdorf am Baarbach zum Weihnachtsmarkt ein. Das alte Fabrikendorf ist eines der bedeutendsten industrie-kulturellen Denkmäler Südwestfalens und genießt aufgrund seiner vielfältigen Kulturangebote überregionale Bekanntheit. Das Weihnachtliche Barendorf ist der Höhepunkt des Veranstaltungsjahres.

Ausstellerinnen und Aussteller besetzen jeden Winkel des historischen Museumsdorfes und bieten niveauvolles Kunstgewebe an. Filigraner Schmuck, Seifen und Kerzen, Hüte und Taschen, Filzobjekte und Stoffe, Karten und Notizbücher – das reichhaltige Angebot bietet für jeden Anlass und jeden Geschmack das passende Geschenk. Zu entdecken gibt es nicht nur die größtenteils handgefertigten Angebote, sondern auch die sonst verschlossenen Räume der alten Fachwerkgebäude. Auch die Künstlerinnen und Künstler von Barendorf öffnen ihre Ateliers, zeigen ihre Werke und bieten warme Getränke und kleine Köstlichkeiten an. Kinderkantorei, Blechbläserensemble, Solotrompete, Jazz-Nikoläuse, Ballett und Schattentheater unterhalten die Besucher mit weihnachtlichen Darbietungen.
Besinnlich und stimmungsvoll – die unverwechselbare Atmosphäre vom Weihnachtlichen Barendorf ist ein besonderes Erlebnis in der Iserlohner Adventszeit.

Parkplätze und kostenloser Shuttle-Service
Eine Parkplatzregelung ist vor Ort eingerichtet, dennoch wird empfohlen, den kostenlosen Pendelverkehr zwischen dem Hemberg-Parkplatz und Barendorf jeweils von 14 bis 20 Uhr zu nutzen. Außerdem steht das geräumige Parkhaus  des Unternehmens Schlüter-Systems an der Friedrich-Kirchhoff-Straße 19 zur Verfügung. Es ist fußläufig nur etwa zehn  Minuten vom Weihnachtsmarkt entfernt und ebenfalls kostenlos. Zudem kann der Parkplatz der Freien Evangelischen Gemeinde am Barendorfer Bruch 7 genutzt werden.

Für Menschen mit Gehbehinderung stehen drei Parkplätze direkt vor dem Dorfeingang zur Verfügung. Betroffene können sich an die Mitarbeiter der Parkregelung an der Zufahrt zum Museumsdorf wenden.

Alle Infos zum „Weihnachtlichen Barendorf 2019“ gibt es unter www.weihnachtliches-barendorf.de

Dateien:
196232P.jpg352 Ki
„Weihnachtliches Barendorf“ / © Jan R. Schäfer