Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Dienstag, 21. Januar 2020

Name für „Stadtspange West“ in Letmathe gesucht – Vorschläge bis 21. Februar einreichen

Die neue „Stadtspange West“ mit Spielplatz und angrenzendem R-Café ist bereits zum Anziehungspunkt für Groß und Klein geworden. Jetzt soll sie auch einen „richtigen“ Namen bekommen. Seit ihrer Fertigstellung im vergangenen Jahr verbindet sie das westliche Ende der Lennepromenade mit der Letmather Innenstadt. Wie seinerzeit bei der „Stadtspange Ost“, dem heutigen Letnetti Platz, ist „Stadtspange West“ natürlich nur der bisherige Arbeitstitel.
In seinem Grußwort zum Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Letmathe am vergangenen Freitag (17. Januar) rief der Erste stellvertretende Bürgermeister Thorsten Schick die Anwesenden und alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich Gedanken zu machen und Namensvorschläge bei der Stadt Iserlohn einzureichen.

Wer also eine gute Idee hat, wie der Platz zwischen Promenade und Letmather Innenstadt, zu dem auch der neue Spielplatz Fingerhutsmühle gehört, heißen könnte, ist herzlich eingeladen, seinen Vorschlag schriftlich einzusenden an die Stadt Iserlohn, Abteilung Städtebauliche Planung, Werner-Jacobi-Platz 12, 58636 Iserlohn, oder per E-Mail an sabine.maeffert@iserlohn.de (Tel. 02371 / 217-2359).

Einsendeschluss ist der 21. Februar. Die Verwaltung wird dann eine entsprechende Vorlage für die politischen Gremien, die schließlich über die Namensgebung entscheiden werden, vorbereiten.

Dateien:
212605P.jpg475 Ki
212607P.jpg494 Ki
„Stadtspange West“

Noch trägt die Verbindung zwischen Lennedamm und Letmather Innenstadt ihren Planungsnamen „Stadtspange West“. Das soll sich bald ändern.

„Stadtspange West“

Wie bereits bei der Namensgebung für den Letnetti Platz sind auch für die westliche Verbindung zur Lennepromenade Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger für einen passenden Namen gefragt.