Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Freitag, 06. März 2020

Veranstaltung zum Internationalen Frauentag am 8. März wird verschoben

Die für Sonntag, 8. März, im Varnhagenhaus in Iserlohn angekündigte Veranstaltung zum Internationalen Frauentag wird aufgrund der nicht absehbaren Ausbreitung des Corona-Virus verschoben. Dies teilen die Veranstalterinnen, Gleichstellungsstelle der Stadt Iserlohn und die Iserlohner Frauen-AG, mit. Sie bitten um Verständnis für die kurzfristige Entscheidung, die als Vorsichtsmaßnahme mit Blick auf ein etwaiges Ansteckungsrisiko für die Besucherinnen und Mitwirkenden getroffen wurde.

Die Veranstaltung und insbesondere die Verleihung des Fanny-van-Hees-Preises werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Stadt Iserlohn wird rechtzeitig darüber informieren.

Wer bereits Eintrittskarten für den 8. März erworben hat, kann diese ab der kommenden Woche bei der Stadtinformation Iserlohn im Stadtbahnhof (Bahnhofsplatz 2) zurückgeben und erhält sein Geld zurückerstattet.