Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Dienstag, 17. März 2020

Weitere Absagen wegen des Coronavirus: Keine Gedenkfeier für ordnungsbehördlich Bestattete, keine Osterfeuer und keine Ferienbetreuung für Grundschüler

Als weitere Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung des Coronavirus müssen folgende Veranstaltungen abgesagt werden:

Die für morgen, Mittwoch, 18. März, in der Friedhofskapelle am Hauptfriedhof angekündigte Gedenkfeier für ordnungsbehördlich Bestattete findet nicht statt. Dies teilt das Ordnungsamt der Stadt Iserlohn mit. Die Feierstunde zum Andenken an 24 Verstorbene der letzten Monate wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Ebenfalls nicht stattfinden dürfen in diesem Jahr die Osterfeuer. Das städtische Ordnungsamt nimmt zurzeit Kontakt zu den Veranstaltern auf, um sie über die aktuelle Entwicklung zu informieren.  

Die Ferienbetreuung der Iserlohner Grundschulen in den Osterferien kann leider nicht stattfinden. Entsprechende schriftliche Benachrichtigungen werden an die betroffenen Familien verschickt. Sie enthalten auch Hinweise zur Erstattung gezahlter Geldbeträge. Während der Osterferien werden nur die Iserlohner Grundschüler weiter betreut, die auch bis zum Beginn der Osterferien aufgrund der Berufszugehörigkeit der Eltern einen Betreuungsanspruch besitzen.