Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Donnerstag, 19. März 2020

Corona-Krise: Stadt Iserlohn richtet Koordinierungsstelle für Beratungen und Hilfeleistungen ein

Aus Anlass der Corona-Krise übernimmt die hauptamtliche Koordinierungsstelle "Bürgerschaftliches Engagement / Continue - der ehrenamtliche Dienst in Iserlohn" der Stadt Iserlohn ab sofort die Funktion einer Servicestelle zur Pandemie-Koordination. Sie bündelt Angebote zur Bewältigung der gesundheitlichen Krisensituation und informiert Bürgerinnen und Bürger, wo sie Beratungen und Hilfeleistungen abrufen oder sich selbst engagieren können.

Zusätzlich zum bereits eingerichteten Bürgertelefon 02371 / 217-1234 der Stadt Iserlohn zur Klärung organisatorischer, gewerblicher und ordnungsbehördlicher Fragen ist die Koordinierungsstelle im Ressort Generationen und Soziales für Fragen rund um soziale und praktische Angebote zuständig. Sie  ist während der üblichen Öffnungszeiten der Stadt Iserlohn telefonisch und per Mail an pandemie-koordination@iserlohn.de zu erreichen. Ansprechpartnerinnen sind Nicole Behlau, Telefon 02371 / 217-2083, und Anna-Lena Wolfsheimer, Telefon 217-2087.