Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Mittwoch, 25. März 2020

Terminvereinbarungen für Besuche in den Rathäusern und Bürgerservice-Stellen nur unter 02371 / 217-0

Vor etwa einer Woche ist der offene Publikumsverkehr in den Rathäusern am Schiller- und Werner-Jacobi-Platz sowie in den Bürgerservice-Stellen in Hennen und in Letmathe im Sinne des Gesundheitsschutzes der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt worden. Die Stadtverwaltung ist aber weiterhin in allen Arbeitsbereichen einsatzbereit und funktionsfähig. Bürgerinnen und Bürger, die ein dringendes und unaufschiebbares Anliegen haben, können sich per E-Mail an die Stadt wenden oder telefonisch einen persönlichen Besuchstermin vereinbaren.

Die Stadt Iserlohn bittet in diesem Zusammenhang darum, für die telefonische Vereinbarung von Terminen in den Rathäusern ausschließlich die zentrale Rufnummer 02371 / 217-0 zu nutzen. Anrufer werden von dort mit dem zuständigen Sachbearbeiter verbunden.

Zurzeit gehen viele Terminanfragen bei dem im Zuge der Corona-Krise eingerichteten Bürgertelefon ein. Die dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren und klären ausschließlich organisatorische Fragen von betroffenen Familien, Gastronomen, Gewerbetreibenden usw., die sich unmittelbar auf die Corona-Krise und ihre Auswirkungen beziehen. Sie können keine Termine für die einzelnen Bereiche der Verwaltung vergeben.
Das Bürgertelefon unter der Rufnummer 02371 / 217-1234 steht durchgehend von montags bis sonntags jeweils von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung. Hier bittet die Stadtverwaltung um Verständnis, dass nicht jede Frage sofort abschließend beantwortet werden kann. Die Anliegen werden geklärt und dann erfolgt ein entsprechender Rückruf.