Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Donnerstag, 26. März 2020

WWF Earth Hour 2020 – die Stunde für den Planeten - Iserlohn ist wieder dabei - Zu Hause mitmachen!

Am Samstag, 28. März, gehen um 20.30 Uhr in Iserlohn an einigen Stellen im Stadtgebiet für eine Stunde die Lichter aus. Anlass ist die WWF Earth Hour, die seit vielen Jahren stattfindet und in diesem Jahr auch unter dem Einfluss der Corona-Pandemie steht. Mit Blick auf die Sicherheit und Gesundheit der Unterstützer ruft der WWF deshalb dazu auf, sich im eigenen Zuhause an der weltweiten Licht-Aus-Aktion zu beteiligen. Das symbolische Ausschalten der Beleuchtung an Gebäuden und Sehenswürdigkeiten durch Städte und Unternehmen soll aber stattfinden. Und so werden wie in jedem Jahr auch an verschiedenen Stellen im Iserlohner Stadtgebiet für eine Stunde die Lichter gelöscht, zum Beispiel am Danzturm und auf dem Parkplatz der Stadtwerke.

„Schalten Sie am Samstagabend zu Hause die Beleuchtung sowohl innerhalb als auch außerhalb von Gebäuden für eine Stunde aus. Setzen auch Sie ein Zeichen gegen den Klimawandel und für den Schutz des Planeten!“, so der Erste Beigeordnete Michael Wojtek, der alle Iserlohnerinnen und Iserlohner zum Mitmachen in den eigenen vier Wänden auffordert.

Alljährlich beteiligen sich Millionen Menschen in aller Welt an der Earth Hour. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des WWF unter www.wwf.de/earthhour/.