Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Dienstag, 07. April 2020

Angebote für Kinder und Jugendliche bei Facebook und Instagram

Angebote für Kinder und Jugendliche bei Facebook und Instagram

 

Seitdem der städtische Quartierstreff Heide Hombruch und das Jugendzentrum in Kalthof aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen sind, intensivieren die Mitarbeiter die Präsenz der Einrichtungen in den sozialen Medien. Bei Instagram und Facebook werden Videos und  Fotos veröffentlicht. Die Mitarbeiter interagieren live und die virtuellen Besucherinnen und Besucher können, wie zu den „echten“ Öffnungszeiten an den Angeboten zu folgenden Schwerpunktthemen teilhaben: Kreativität, Alltagstipps und –tricks, Bildung und Unterhaltung. Dabei stellen das Nähen einer Mund-Nase-Maske, Schokokekse backen ohne Mehl, Verlinkungen zu virtuellen Museumsbesuchen, Emoji-Rätsel und kurze Bildungsclips nur eine kleine Auswahl der Postings dar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendeinrichtungen freuen sich darüber, dass sie mit ihren Beiträgen sowohl die Besucherinnen und Besucher, die sonst gerne ihre Freizeit in den Einrichtungen verbringen, erreichen, als auch potenzielle neue Interessierte. Das sind die Links zu den Social Media-Accounts:

Facebook: www.facebook.com/treff.heiho/

Instagram: www.instagram.com/quartierstreff_heide_hombruch/

Selbstverständlich schreiben sie auch weiterhin gerne Nachrichten oder telefonieren, denn nur so kann der persönliche Kontakt gehalten werden. Sie sind von montags bis donnerstags zwischen 7.30 und 16.30 Uhr und freitags von 7.30 bis 14 Uhr unter 02371 / 32888 oder mobil unter 0176 10096838 erreichbar.