Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Mittwoch, 06. Mai 2020

Heide-Hombruch: „Quartierstreff Familienblatt“ und weitere Angebote gegen die Langeweile

Natürlich müssen auch die Türen des Quartierstreffs Heide Hombruch zurzeit geschlossen bleiben, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Das Team der Einrichtung an der Friedrich-Kaiser-Straße 22 hat sich daher Einiges einfallen lassen, um auch in dieser Zeit für die Familien in den Stadtteilen Iserlohner  Heide und Hombruch da sein zu können.

Das neueste Projekt ist das "Quartierstreff Familienblatt", das von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Treffs erstellt wurde und soeben in seiner ersten Auflage erschienen ist. Es enthält Rätsel, Rezepte, Experimente, Witze und Ausmalbilder und wird in den Stadtteilen Iserlohner Heide und Hombruch verteilt bzw. kann im Quartierstreff abgeholt werden.

In den sozialen Medien (Instagram und Facebook) werden zudem mehrmals wöchentlich Beiträge aus den Bereichen Unterhaltung, Bildung, Kreativität und Alltagstipps und -tricks veröffentlicht. Zudem bietet das Team Videochats an und freut sich auf Spiele, die nach dem Motto „Gemeinsam Spaß haben, trotz #physicaldistancing“ online gespielt werden können.

Mit weiteren kleineren Aktionen gehen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auch verantwortungsvoll „an die Öffentlichkeit“. Dazu gehören zum Beispiel das Verteilen von „Gute-Laune-Steinen“, die beim Spaziergang mitgenommen werden dürfen, sowie das Angebot von Basteltüten, die am Treff zum „Nach Hause mitnehmen“ ausliegen ebenso wie Spiele, die im Bücherschrank vor dem Quartierstreff angeboten werden.

Alle Aktionen werden rechtzeitig auf Instagram (quartierstreff_heide_hombruch) und bei Facebook (treff.heiho) angekündigt.

Dateien:
216117P.jpg200 Ki
„Quartierstreff Familienblatt“