Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Freitag, 08. Mai 2020

Musikschule Iserlohn und Zweigstelle Letmathe öffnen wieder

Ab Montag, 11. Mai, gibt die Musikschule Iserlohn ihren Instrumentalunterricht wieder in den eigenen Gebäuden anstatt – wie in den letzten Wochen - per Telefon und Video:

In der Hauptstelle Iserlohn (Gartenstraße 39), in der Zweigstelle Letmathe (Von-der-Kuhlen-Straße 14) und in der Außenstelle Obere Mühle 46 (über dem „Henkelmann“) erhalten dann alle Instrumentalschüler ihren gewohnten Unterricht zum normalen Stundenplan, der bis März galt. Absprachen über terminliche Änderungen sind direkt mit der Lehrkraft möglich. Unterricht in kleineren Gruppen wird auseinandergezogen, falls nicht größere Räume genutzt werden können – jeweils den sich ändernden Vorschriften angepasst. Falls Schüler im Einzelfall noch nicht zum Musikschulgebäude kommen können, kann nach Möglichkeit Unterricht per Telefon oder Video vorübergehend fortgesetzt werden.

Ab der Wiederöffnung gilt ein Schutzkonzept zu den Themen Hygiene und Abstand, das sämtliche Anforderungen der aktuellen Landesverordnung erfüllt: neben dem Händewaschen gilt im Gebäude eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, der nur bei Gesang oder beim Spielen von Blasinstrumenten und nur im Unterrichtsraum vorübergehend hoch- oder runtergeschoben werden darf; hier gelten auch doppelt so große Mindestflächen wie für andere Instrumente.

Schüler mit Krankheitssymptomen dürfen das Gebäude nicht betreten und erhalten nach Möglichkeit Fernunterricht. Begleitpersonen dürfen nur in Ausnahmefällen mit ins Haus.

In Iserlohn und Letmathe können die Gebäude nur vom Hintereingang aus betreten werden. Jeweils im Haus ist eine Wegeregelung ausgeschildert. Außerdem sollten die Schüler erst zu Beginn ihrer Unterrichtszeit ins Haus kommen und werden kurz vor dem Unterrichtsende wieder herausgelassen, um Begegnungsverkehr zu minimieren. Desinfektionsspender stehen zur Verfügung. Als zusätzliche Maßnahme sind für jeden Unterrichtsraum bewegliche transparente Flächen vorhanden, die zwischen Lehrer und Schüler eine weitere Trennung gewähren.

Die Sekretariate in Iserlohn und Letmathe bleiben für den Publikumsverkehr geschlossen, sind aber per Telefon und Mail erreichbar.
Ab Dienstag, 12. Mai, (Iserlohn) bzw. Freitag, 15. Mai, (Letmathe) startet dann auch das neue Instrumentenkarussell, bei dem geplant ist, zunächst nur je ein Kind einzeln zu unterrichten. Anmeldungen dazu sind noch kurzfristig möglich unter Telefon 02374 / 15702 (für Letmathe und Iserlohn). Grundstufenkurse, Ensembles und Veranstaltungen können noch nicht wieder stattfinden.

Einzige Unsicherheit in dieser Öffnungsplanung ist die rechtzeitige Lieferung von Schutzartikeln, die bis zum Wochenende zugesagt ist. Nötigenfalls müsste am Montag noch einmal Fernunterricht erteilt werden. Alle Informationen dazu sowie das vollständige Schutzkonzept der Musikschule sind online zu finden unter www.musikschule.iserlohn.de.