Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Dienstag, 17. Mai 2011

Projekt Soziale Stadt: Gesucht wird ein Name für die "Kinderstadt"

 

Unter dem Titel "Ferien im Iserlohner Süden" sind in den Sommerferien alle Kinder von sieben (ab Klasse 2) bis dreizehn Jahren herzlich eingeladen zum großen "Planspiel Kinderstadt", das vom 25. Juli bis 12. August im Gebäude und auf dem Schulhof der früheren Hauptschule Brüderstraße stattfindet.
Im Rahmen des "Großprojektes" Soziale Stadt erschaffen und erleben sie dort gemeinsam mit dem Team des Kinder- und Jugendbüros ihre selbstverwaltete Stadt mit eigener Währung ("Iserlohnis"), Einwohnermeldeamt, Geschäften, mit den verschiedensten Werkstätten und Arbeitsplätzen wie zum Beispiel Bäcker, Bauarbeiter, Friseur oder Schreiner und natürlich mit vielen Freizeit-, Spiel- und Kreativangeboten. 
Doch bevor die "Kinderstadt" an den Start gehen kann, braucht sie natürlich einen Namen. Alle Kinder sind daher aufgerufen, einen möglichst fantasievollen Namen zu finden und diesen entweder per Post an das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Iserlohn, Rathaus, Schillerplatz 7, 58636 Iserlohn, oder  per E-Mail an jugend@iserlohn.de zu schicken. Einsendeschluss ist der 27. Mai.
Aus allen Einsendungen wählen die Mitglieder des Kinder- und Jugendrates dann den schönsten Namen aus. Der Namensfinder gewinnt eine Woche Aufenthalt in der Kinderstadt.

 

Ansprechpartnerin beim Kinder- und Jugendbüro ist Anja Kramp-Simon unter der Rufnummer 02371 / 217-2246.