Iserlohner Rathaus

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn

Dienstag, 24. Mai 2011

Projekt Soziale Stadt: Malaktion für die "Kinderstadt"

 

Die Vorbereitungen für die "Kinderstadt", die in den ersten drei Wochen der Sommerferien im Gebäude und auf dem Schulhof der früheren Hauptschule Brüderstraße entstehen und "bewohnt" werden soll, laufen auf vollen Touren. Im Rahmen des "Großprojektes" Soziale Stadt erschaffen und erleben Kinder von sieben bis dreizehn Jahren dort gemeinsam mit dem Team des städtischen Kinder- und Jugendbüros ihre selbstverwaltete Stadt mit eigener Währung ("Iserlohnis"), Einwohnermeldeamt, Geschäften, mit den verschiedensten Werkstätten und Arbeitsplätzen wie zum Beispiel Bäcker, Bauarbeiter, Friseur oder Schreiner und natürlich mit vielen Freizeit-, Spiel- und Kreativangeboten. 

 

Damit die künftige "Kinderstadt" auch richtig bunt wird, sind alle Kinder schon jetzt aufgerufen, Dekorationen zu gestalten. So warten zum Beispiel Symbolfahnen der  Kinderstadt-Berufe darauf, mit Pinsel und Acrylfarbe auf Stoffbahnen bunt ausgemalt zu werden. Die Malaktion findet jeweils am Donnerstag, 21., und 28. Juni,  von 16.00 bis 18.00 Uhr in der ehemaligen Hauptschule an der Brüderstraße 20 statt.

Das Kinder- und Jugendbüro bittet alle Kinder, die bei der Malaktion mitmachen möchten, um Anmeldung bis zum 17. Juni. Die Anmeldung ist möglich per E-Mail an jugend@iserlohn.de oder telefonisch bei Tanja Janke unter der Rufnummer 02371 / 217-2239 oder bei Anja Kramp-Simon unter 217-2246.