Rathaus

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek -

Ausbildungs- und Berufsinhalte

Das Bild zeigt eine Ausbildungskraft der Stadt Iserlohn

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (FAMI) - Fachrichtung Bibliothek - arbeiten in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken, in staatlichen Fachstellen für das öffentliche Bibliothekswesen oder in Spezialbibliotheken. Die Hauptaufgabe liegt im Erwerben und Katalogisieren von Medien sowie im Benutzer- und Auskunftsdienst. Hinzu kommen Öffentlichkeitsarbeit und Werbung sowie Verwaltungsaufgaben.

Einstellungsvoraussetzungen für die Ausbildung sind mindestens ein guter Hauptschulabschluss, ein schnelles Orientierungsvermögen, Genauigkeit und ein sicherer und freundlicher Umgang mit Menschen.

Die Tätigkeiten sind überwiegend praktischer Art, setzen jedoch eine gründliche theoretische Ausbildung voraus. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Stadtbücherei Iserlohn, die zurzeit über ca. 93.000 Medieneinheiten verfügt. Der theoretische Unterricht wird am Karl-Schiller-Berufskolleg in Dortmund durchgeführt. Außerdem finden Praktika in anderen Bibliotheken und in Archiven, Bildagenturen etc. statt.

Das Bild zeigt eine Ausbildungskraft der Stadt Iserlohn

Einstellungstermin

  • 1. August

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Vergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €