Rathaus

Fachinformatiker/Fachinformatikerin - Fachrichtung Systemintegration -

Ausbildungs- und Berufsinhalte

Das Bild zeigt eine Ausbildungskraft der Stadt Iserlohn

Fachinformatiker analysieren, planen, installieren und konfigurieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme und beheben Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen. Sie führen neue oder modifizierte Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein. Kunden und Benutzern stehen sie zur fachlichen Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung.

Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Systemintegration sind zum Beispiel Administrationsaufgaben für Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze.

Die theoretische Ausbildung findet im CUNO-Berufskolleg in Hagen statt, die praktische im Bereich EDV der Stadt Iserlohn. Zusätzlich werden gegebenenfalls Praktika in Fremdbetrieben durchgeführt.

Das Bild zeigt eine Ausbildungskraft der Stadt Iserlohn

Einstellungstermin

  • 1. August

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Vergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €