Rathaus

Mediengestalter/in Digital und Print - Fachrichtung Gestaltung und Technik -

Ausbildungs- und Berufsinhalte

Das Bild zeigt eine Ausbildungskraft der Stadt Iserlohn

Der Beruf "Mediengestalter/in Digital und Print" wird in den Fachrichtungen "Beratung und Planung", "Konzeption und Visualisierung" und "Gestaltung und Technik" angeboten.

Die Stadt Iserlohn bildet in der Fachrichtung "Gestaltung und Technik (Druckvorstufe)" aus. Dabei geht es vor allem um die typografische Gestaltung, die digitale Bildbearbeitung, die Gestaltung von Printprodukten und die Text-, Grafik- und Bilddatenverarbeitung. Der Schwerpunkt dieser Ausbildung liegt in der Gestaltung und Realisierung eines Printproduktes.

Wichtig ist die Verbindung von Kreativität und Technik. Die Kreativität umfasst dabei eine Bandbreite, die von der konzeptionellen Ideenfindung bis hin zur Komposition von Text-, Bild- und Grafikelementen reicht. Das wichtigste Handwerkszeug ist der Computer.

Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blockunterricht im CUNO-Berufskolleg der Stadt Hagen. Pro Vierteljahr findet ein Block von der Dauer von drei bis vier Wochen statt. Beim Bereich Stadtmarketing, Abteilung Stadtwerbung, wird die praktische Ausbildung durchgeführt.

Einstellungstermin

  • 1. August

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Vergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €