Bunte Holzwürfel mit dem Wort "Events"

Empörung reicht nicht! Lesung mit Mehmet Daimagüler

Buchcover Mehmet Daimagüler Empörung reicht nicht
Buchcover Mehmet Daimagüler Empörung reicht nicht

Über das Verfahren gegen den NSU

Kurzinfo:

Im Rahmen der "Internationalen Wochen gegen Rassismus (11. bis 24.03.2019)" laden der Integrationsrat der Stadt Iserlohn und die Stadtbücherei Iserlohn zu einer Lesung mit Diskussion in die Stadtbücherei am Alten Rathausplatz ein. Der NSU-Prozess gehört zu den wichtigsten Verfahren der deutschen Nachkriegsgeschichte. Doch was ist das Urteil wert, wenn die Hintergründe der Mordserie nicht lückenlos aufgeklärt werden? Wenn die Opfer das Vertrauen in den Staat verloren haben?
Mehmet Daimagüler ist Rechtsanwalt und einer der bekanntesten Opferanwälte in Deutschland. Im NSU-Verfahren vertrat er die Geschwister von Abdurrahim Özüdoğru, der 2001 ermordet wurde und die Tochter von İsmail Yaşar, den der NSU 2005 erschossen hatte.
Mehmet Daimagüler analysiert die Rolle der deutschen Behörden bei der Entstehung der Neonazi-Szene und wirbt dafür, dass ein Staatsversagen wie im Fall des NSU sich nicht wiederholt. Mit seinem Buch appelliert er an uns alle, unsere Demokratie nicht für selbstverständlich zu nehmen, sondern sie gegen Hass und Extremismus zu verteidigen.

Einlass ist ab 18.45 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

 


Termine

Donnerstag, 14.03.2019 19:00 Uhr

Preise

Eintritt frei

Veranstalter

Stadtbücherei Iserlohn
Alter Rathausplatz 1
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1925
Telefax: 02371/217-2985
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters


Veranstaltungsort

Stadtbücherei Iserlohn
Alter Rathausplatz 1
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1925
Telefax: 02371/217-2985
E-Mail des Veranstaltungsorts
Webseite der Veranstaltungsorts

Barrierefreiheit

  • Zugang barrierefrei
Details zur Barrierefreiheit:
Zugang mit Rollstuhl, Aufzug


Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück

Veranstaltungen

Lade Kalender...