Bunte Holzwürfel mit dem Wort "Events"

Soul of Gaming - abgesagt

Button - Veranstaltung findet nicht statt

Philharmonie Südwestfalen und WDR Rundfunkchor
Moderation: NN / Dirigent: Nabil Shehata

„The Soul of Gaming“ bietet allen Fans der Computerspielewelt – und auch jenen, die gerne neugierig sind – ein echtes Highlight:
Nach dem großen Erfolg von „Final Fantasy“ präsentiert die Philharmonie Südwestfalen mit diesem Konzert eine Fülle bekannter  Computerspielmusik – aber nicht zum Zocken, sondern als fulminantes Hörerlebnis. Dass Musik längst zur Seele der Games geworden ist, belegen Orchesterarrangements zu „Ori and the blind forest“, „Gothic 3“, „Assassin’s Creed“, „The Last Guardian“ und vielen anderen. Dieses Konzert nimmt Sie mit auf eine wundervolle, teilweise auch neue, aber vor allem auch interessante Reise in die Klangwelt der digitalen Spiele, die keineswegs nur für Gamer ein fulminantes Erlebnis ist! Lassen Sie sich überraschen!

Pressestimme:
„Unter der Überschrift ‚The Soul of Gaming‘ spielte (!) die Philharmonie Südwestfalen ein Programm aus Computerspielmusiken, das sowohl jene für sich einnahm, die jeden Kniff an der Konsole kennen, als auch jene, die sich mit Neugierde und Interesse dem Thema stellten. Denn: Das Konzert bot zumeist wunderschöne Harmonien, farbenprächtige Klänge, berückende Melodien und auch ausgesprochen lässige Rhythmen. Das war wie Filmmusik vom Feinsten, auch weil überhaupt nicht abgedroschen. Das Hilchenbacher Orchester agierte hellwach und musizierte mitreißend und tat sein Übriges, dass dieses Konzert eine ausgesprochene Frische hatte, die wiederum auch das vorwiegend junge Publikum forderte. Zeigte sich ‚Soul of Gaming‘ im ersten Teil ausschließlich instrumental, eröffneten sich nach der Pause neue Dimensionen. Der WDR-Rundfunkchor warf sich mit seinen professionell geschulten Stimmen mit hinein in den monumentalen musikalischen Kosmos und entfaltete eine ungemeine Intensität. Das war - hier passt die Plattitüde - großes Kino.“
Siegener Zeitung

Mit freundlicher Unterstützung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, des Kultursekretariates Gütersloh, des Fördervereins des Parktheaters Iserlohn, der Märkischen Bank eG sowie der Märkischen Bank Stiftung.

Präsentiert von IKZ/WR

Kulturpartner WDR3

Weitere Informationen: http://www.parktheater-iserlohn.de

Termine

  • 23.04.21 20:00 Uhr
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31