Bunte Holzwürfel mit dem Wort "Events"

Europa und die deutsche Ratspräsidentschaft

In Kooperation mit dem Büro für Europaangelegenheiten

Am 1. Juli 2020 übernahm Deutschland die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union (EU) für sechs Monate. Die Aufgaben der Präsidentschaft bestehen in erster Linie darin, die Sitzungen des Rates und seiner vorbereitenden Ausschüsse und Arbeitsgruppen zu leiten. Jede Präsidentschaft hat eine eigene Agenda und eigene Perspektiven. Allerdings steht die deutsche Präsidentschaft vor großen Herausforderungen: Verhandlungen mit Großbritannien, Verabschiedung des mehrjährigen Finanzrahmens, Einigung zur Corona-Pandemie und nicht zuletzt auch die Beziehungen zu den USA. Lösungen lassen sich in der EU nicht mehr einfach finden, da die Interessengegensätze in den vergangen Jahren gewachsen sind. Der Referent lehrt Politikwissenschaft und Soziologie an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW und ist Mitglied im TEAM-EUROPE Rednerpool der Europäischen Kommission.

Termine

  • 28.10.20 18:00 - 19:30 Uhr