Bunte Holzwürfel mit dem Wort "Events"

Schicksalsjahre einer Kaiserin - Die ersten Herrschaftsjahre von Maria Theresia und die weibliche Propaganda im 18. Jahrhundert

Maria Theresia (1717-1780), die österreichische Erzherzogin, Königin von Ungarn sowie Böhmen und Kaiserin, zählt zu den wenigen herrschenden Frauen der Frühen Neuzeit. Als Mutter von 16 Kindern und unbeugsame Widersacherin von König Friedrich dem Großen erfreut sie sich heute noch einer großen Popularität in Österreich und darüber hinaus. Ein Grund dafür war auch die überaus erfolgreiche Imagebildung rund um die junge Herrscherin in Wien, wo Maler, Poeten und Journalisten den Mythos der tapferen und schönen Landesmutter schufen.

Der Vortrag erläutert, wie Herrschafts-PR vor Social Media funktionierte, was Geburten und Schlachten gemeinsam haben und warum Maria Theresia kulturell weiblich und männlich zugleich war.

Termine

  • 28.09.21 19:00 - 20:30 Uhr
Okt
MoDiMiDoFrSaSo
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31