Bunte Holzwürfel mit dem Wort "Events"

Was kann ich tun bei Starkregen?

Online Seminar

Angesichts der Starkregenereignisse der vergangenen Woche bietet die Verbraucherzentrale NRW kurzfristig ein Online-Seminar mit dem Titel "Was kann ich tun bei Starkregen?" an. Grundstückseigentümer:innen erfahren in dieser digitalen Veranstaltung alles Wissenswerte rund um die Themen Starkregen, Rückstau und Überflutungsschutz sowie Entsiegelung/Versiegelung von Flächen, denn für Schäden durch Starkregen haften sie grundsätzlich selbst.

Angesichts der akuten Starkregenereignisse der vergangenen Woche hat das Projekt Klimafolgen und Grundstücksentwässerung (KluGe) kurzfristig ein Online-Seminar mit dem Titel „Was kann ich tun bei Starkregen?“ für alle stark betroffenen Regionen eingerichtet. Dazu gehören nach aktueller Einschätzung: Düsseldorf, Hagen, Wuppertal, Euskirchen, Lüdenscheid, Iserlohn, Dortmund und der Kreis Mettmann. Wie sich Grundstückseigentümer:innen vor den Folgen, die durch den Rückstau von Wassermassen entstehen, wirksam schützen können und welche rechtlichen oder versicherungstechnischen Aspekte beachtet werden müssen, beantwortet Fatma Özkan, Starkregenexpertin des Projekts Klimafolgen und Grundstücksentwässerung (KluGe) der Verbraucherzentrale NRW, am Freitag, 23. Juli 2021, um 15 Uhr in einem kostenlosen Online-Seminar.

Grundstückseigentümer:innen erfahren in dieser digitalen Veranstaltung alles Wissenswerte rund um die Themen Starkregen, Rückstau und Überflutungsschutz sowie Entsiegelung/Versiegelung von Flächen, denn für Schäden durch Starkregen haften sie grundsätzlich selbst. Die Verbraucherzentrale NRW liefert hilfreiche Informationen, wie Sie Ihre Immobilie rechtzeitig vor der Gefahr eines unkalkulierbaren Rückstaus und einer Überflutung durch Starkregen schützen können.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung: www.edudip.com/de/webinar/juli-alles-klar-bei-starkregen/1564490

Das Projekt KluGe der Verbraucherzentrale NRW berät zu diesem Thema kostenlos unter der Rufnummer 0211 3809300 oder per E-Mail unter abwasser@verbraucherzentrale.nrw.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Beratungsstelle Iserlohn unter der Rufnummer 02371-219 41 20 sowie per Mail unter birgit.stracke@verbraucherzentrale.nrw

Termine

  • 23.07.21 15:00 - 16:30 Uhr
Jul
MoDiMiDoFrSaSo
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31